Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: SAP Guide Systemadministration - Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die tägliche Praxis
Verlag: Galileo Press
Autoren:
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Ein praxistaugliches Nachschlagewerk


Dieses Buch ist ein praxistaugliches Nachschlagewerk, daß die tägliche wirklich erleichtert. Es behandelt die Themen nicht in aller Tiefe und will auch keine Grundlagen bieten. Trotzdem ist es erstaunlich, wie gut die angebotenen Themen dargestellt werden. Insbesondere wenn man schnell eine Lösung braucht, bietet dieses Buch fast immer einen Ansatz, bzw. einen Hinweis wo weitere Informationen zu bekommen sind. Es sind viele Screen-Shots vorhanden, von denen ein guter Teil für meinen Geschmack überflüssig sind und das Buch aufblähen. Aber man kann wohl nicht allen gerecht werden. Dies Buch ist für mich um Klassen besser als das Buch 'Systemadministration' von Liane Will und absolut empfehlenswert. Ich habe den Kauf nicht bereut.



Produkt: Broschiert
Titel: Das Einsteigerseminar HTML 4.
Verlag: BHV, Kaarst-Büttgen
Autoren: Thomas Kobert
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
nicht zu empfehlen


Wenn sich jemand entschliesst html zu lernen, kann man von ein wenig Computervorbildung ausgehen. Warum frage ich mich, wird dann in diesem Buch lang und breit (61 Seiten!!!) erst einmal erklärt was eine Email ist, was man unter dem www versteht und wie es entstand. Und auch dann geht es nicht viel besser weiter. Alle Themen sind oberflächlich abgehandelt. Tiefergehende Beschreibungen sollte man von diesem Buch nicht erwarten. Ich nutze es kaum noch.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Intangible Assets oder die Kunst, Mehrwert zu schaffen. Mit Beiträgen von David P. Norton, Leif Edvinsson und Baruch Lev
Verlag: Galileo Press
Autoren: Jürgen H. Daum, David P. Norton, Leif Edvinsson, Baruch Lev
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Neue Controlling- und Wertansätze für neue Produktivfaktoren


Scherzhaft gesagt: Bilanzen zeigen die Vermögenswerte eines Unternehmens, wenn die Mitarbeiter nach Hause gegangen sind und das Licht ausgeschaltet haben. Und selbst die verbleibenden Vermögenswerte wurden wahrscheinlich im Ansatz handels- und steuerrechtlich verfremdet. Produktionsanlagen und Finanzkapital allein spiegeln jedoch nicht das Know-how in den Köpfen der Mitarbeiter wider, welches diese abends mit in den Feierabend nehmen. Jürgen H. Daum zeigt, dass Geschäftsbeziehungen, strategische Ideen, Geschäftsprozesse und persönliche Networking-Fähigkeiten genauso zum Erfolgsausweis eines Unternehmens gehören wie Unternehmenskultur und Innovationspotenzial. Und mehr noch: Neue Produktivfaktoren verlangen neue Instrumente der zukunftsgerichteten, wertorientierten Unternehmenssteuerung. Der Ruf ergeht nach einem neuen Controlling für nicht-materielle Unternehmensressourcen, z.B. der persönlichen Wertschöpfung von marktspezifischem Wissen.
Die wachsende Lücke zwischen dem Marktwert eines Unternehmens und dem, was im Rechnungswesen ausgewiesen wird, zeigt, dass immer mehr Werttreiber durch die klassischen Management- und Bewertungsinstrumente (Bilanz / Gewinn-und-Verlust-Rechnung) nicht mehr erfasst werden können. Daraus folgt, dass Unternehmen allein auf der Basis dieser (vergangenheitsorientierten) Informationen nicht mehr steuerbar oder extern zu beurteilen sind.
Bereits seit einigen Jahren ist eine intensivere Auseinandersetzung darüber im Gang, wie diese nicht-materiellen Werttreiber behandelt werden sollten: im Rechnungswesen, im Controlling, in Management-Informationssystemen und in der externen Berichterstattung. Im angelsächsischen Sprachraum fallen Begriffe wie „Intellectual Capital" oder „Intangible Assets". Diese Diskussion erreicht mehr und mehr auch die deutsche Unternehmenswelt.
Jürgen Daum von der SAP AG entwickelt in diesem Buch auf der Basis der „neuen Werte" (Teil 1) weitreichende Controlling-Anforderungen, Controlling-Lösungen und Wertansätze für „das neue Unternehmen" (Teil 2) und „das neue Management" (Teil 3). Ein Epilog zu den volkswirtschaftlichen Implikationen der „Intangibles" rundet das Werk positiv ab. Auffallend ist das hervorragende Lektorat und das typographische Design des Buches.
Gäbe es einen sechsten Bewertungsstern, würde ich ihn vergeben für die Interviews mit fünf unangefochtenen Experten und Pionieren dieser neuen Rechnungswesen- und Controlling-Ansätze: Leif Edvinsson, David P. Norton, Baruch Lev, Ghislain Malcorps und Patrick Georges. Uneingeschränkte Kaufempfehlung für Manager, Wirtschaftsprüfer, Controller, Bilanzexperten, Finanzanalysten und institutionelle Anleger.



Produkt: Broschiert
Titel: Das sekretaria-Handbuch Büro, alles für ein perfektes Office
Verlag: Arcum Medien Gmbh
Autoren: Jan Borgstädt, Christian Schöneweis, Kai Thürbach
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
darf auf keinem Schreibtisch fehlen


Das Sekretaria-Handbuch Büro ist von meinem Schreibtisch nicht mehr wegzudenken. Im modernen übersichtlichem Design wird kurz und knapp aber konkret auf alle kleinen Fallen des Büroalltags eingegangen. Tips und Tricks aus allen Bereichen helfen und inspirieren, den Büroalltag effektiv zu gestalten. Die vielen Buchtips, zur Erweiterung und Vertiefung einzelner Fachgebiete und Kontaktadressen bzw. URLs sind ein nützliches Plus an dieser kleinen "Fibel". Sogar mein Chef blättert manchmal drin. Gerade für angehende Assistentinnen oder Berufseinsteiger ist dieses Buch sehr empfehlenswert und hilfreich. Wirklich gelungen!



Produkt: Broschiert
Titel: Theoretische Informatik
Verlag: Teubner
Autoren: Juraj Hromkovic, Ingrid Zamecnikova
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Empfehlenswertes Werk für Einsteiger


Ich höre selber z.T. Berechenbarkeit u. Komplexität bei Herrn Hromkovic als Vorlesung im Grundstudium, und benutze das Buch quasi als Skript. Das Buch ist so verständlich und intuitiv geschrieben, dass es einem Anfänger der Theoretischen Informatik bedenkenlos ans Herz gelegt werden kann. Zudem stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis, was man ja nicht von jedem Info-Buch behaupten kann ... =)



Produkt: Broschiert
Titel: I love iMac . The Digital Hub
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Maik Felix Gomm, Claudia Koch
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Genial einfach - einfach genial


So schmal der Band auch daherkommt, es steckt unglaublich viel drin. Die Autoren schaffen es wirklich, alles Wissenswerte rund um den iMac darin zu verpacken. Und das auch noch auf eine humorvolle Art und Weise, die sich von sonstigen staubtrockenen Computerbüchern wohltuend abhebt. Einfach das richtige Buch zum Rechner -- genauso kompakt und spritzig wie der iMac. Absolut empfehlenswert für Ein- und Umsteiger.



Produkt: Broschiert
Titel: BIOS und Troubleshooting - MAGNUM . Optimales Hardware-Setup
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Klaus Dembowski
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Tolles Buch!


Bücher zum BIOS (Macs haben so etwas nicht!) gibt es viele. Diese neue Auflage vom Hardwareprofi Klaus Dembowski ist wieder komplett, kompakt, kompetent wie es auf dem Buchdeckel steht. Probleme die diesem Buch nicht gelöst werden, gibt es nicht! Toll die komplette Auflistung von Post-Codes für alle denkbaren BIOS-Versionen die man bei anderen Titeln schmerzlich vermisst. Aber auch die Möglichkeit mit nicht konventionellen Methoden, also zusätzlicher Hardware Fehler zu finden, beschreibt der Autor. Das findet man sonst nirgends.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Usability (X.media.press)
Verlag: Springer, Berlin
Autoren: Markus Beier, Vittoria von Gizycki
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Scharlatane der Usability


Was ist von einem Buch über Usability zu halten, das als zentrales Problem heutigen Webdesigns die Orientierung am "Dümmsten Anzunehmenden User" (DAU) sieht? Offenbar steht die "Nutzerfreundlichkeit" hier in einer eher seltsamen Art im Mittelpunkt. So wird die gewöhnlich stets gefeierte Webseite von Amazon.com als Paradebeispiel einer DAU-Seite mit niedrigem "Fun-Faktor" beschrieben und kritisiert.
Nun darf aber nicht der Anschein aufkommen, durch das Buch zöge sich irgendein roter Faden. Die verschiedenen Autoren scheinen sich in keiner Weise thematisch abgesprochen zu haben. Dabei fällt aber allenthalben das stupende Unwissen bezüglich der aktuellen und klassischen Usability-Forschung auf; einige Passagen versetzen dem Leser mit ihrem blasiert zur Schau gestellten Unwissen einen regelrechten Schlag in die Magengrube. An einer Stelle wird die Abgrenzung Usability/Utility als große Erkenntnis des Autoren gefeiert, an anderen Stellen wird mit "kreativen" (dabei theoretisch völlig ungedeckten) Neologismen wie "E-Usability" (?!?) oder "User Experience Research" nur so um sich geworfen.
Ein Blick ins Autorenverzeichnis enthüllt die ganze Misere: Bei den Verfassern handelt es sich beinahe sämtlich um Betriebswirte bekannter Beratungsfirmen. Denen scheint es dann auch folgerichtig weniger um den Entwurf eines Informationssystems mit hoher Usability als vielmehr um Fragen des "strategischen Marketings" zu gehen. Damit ist auch das Zielpublikum dieses Buches klar. Weder sind es Forscher, denen hier außer Amüsement nichts geboten wird, noch Entwickler, die das Buch kopfschüttelnd als unbrauchbar in die Ecke pfeffern und sich Steve Krugs vorzüglichem "Don't Make Me Think!" zuwenden werden. Es ist lediglich aus zwei Gründen geschrieben worden: Erstens soll es als Fibel für andere schicke Unternehmensberater dienen, die für einen Vortrag vor dem Management von DaimlerChrysler noch Stoff brauchen, und zweitens soll es für die Etablierung einer ganz besonders "starken Marke" sorgen: der Karrieren der Herausgeber.
Fazit: Erbärmlicher Ausdruck deutscher Unternehmensberaterkultur, wo alles geht, was das Powerpoint-Zeug hält. Und das Zeug hält einiges.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Adobe Photoshop CS, m. CD-ROM
Verlag: Galileo Press
Autoren: Günter Schuler
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Gutes Buch zu genannten Techniken


Ein gut gegliedertes Buch aus dem Hause Galileo zum Thema Photoshop CS... da gibt es direkt eine ganze Reihe an Büchern aus genanntem Verlag. Das Werk von Günter Schuler über Retusche, Montage und Farbkorrektur ist in 6 Teile plus Anhang aufgeteilt.
Nach rund 60 Seiten zu technischen Themen wie nötiger Hardware und Grundsätzlichem zu Photoshop geht es direkt in die vollen. Im Kapitel „Bildbearbeitung" beschäftigt sich der Auto und Fachjournalist mit der Bildoptimierung und Farbkorrekturen. Gefallen hat mir an diesem Teil, dass Schuler neben den Aspekten zu Photoshop auch auf rein theoretische Themen, wie Farbempfinden eingeht und sich nicht nur auf Beschreibendes zu dem Produkt einschränkt.
Nachfolgend erfährt der Leser auf rund 30 Seiten alles über das Freistellen und Maskieren. Praxisnah wird erläutert, wie man Motive gekonnt freistellt und mit Hilfe von weichen Masken selbst Haare effektiv freistellt. Das 25 Seiten lange vierte Kapitel erläutert die Bildreparatur und erklärt erste Schritte des Hinzu- oder Wegretuschierens, bevor es im Kapitel „Montage" um Techniken und kreative Praxis-Tricks geht. In diesem sehr spannenden und gut geschriebenen Teil hapert es lediglich an einigen Bildern zu den Beispielen. Obligatorisch ist das Kapitel Automatisierung in einem Photoshop Buch, so wie der Anhang, der sich in diesem Buch allerdings auf einen Glossar und die Auflistung der CD-Inhalte beschränkt.
Insgesamt ist das Buch sprachlich gut geschrieben. Die Beispiele und Arbeitsweisen sind sehr gut nachvollziehbar und der vierfarbige Druck unterstützt dies. Leider sind einige Beispielabbildungen in der Ausführung nicht wirklich gelungen und trüben hier den professionellen Eindruck etwas. Besonders auffällig war hier das Beispiel „Personen wegretuschieren" ab Seite 185 in dessen Endergebnis man noch deutlich einige Retuschen sah. Zu empfehlen ist das Buch allen, die sich nicht auf das Nutzen von Filter und Ebeneneffekten beschränken wollen und lernen wollen, mit welchen Werkzeugen man wie retuschiert, montiert und Korrekturen vornimmt.



Produkt: Broschiert
Titel: Das Einsteigerseminar. PERL.
Verlag: BHV, Kaarst-Büttgen
Autoren: Thorsten Roßner
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Gut für den Anfang...


Dieses Buch hat mich letztendlich dazu bewogen, endlich einmal selbst Hand an Perl-Skripte zu legen. Für einen Einstieg sehr nett (wobei man teilweise wirklich nicht gerade den höchsten Intelligenzgrad zugemessen bekommt - oder wie kommt es sonst, dass man eine Anleitung zur Installation von Software i.a. und den Umgang mit einem Editor im speziellen bekommt?). Ein gut gemeintes Buch, dass v.a. durch seinen einfachen Einstieg Spass auf mehr macht. Als Nachschlagewerk nur bedingt zu benutzen und wer sich mit Regular Expressions noch nicht auskennt wird auch hier recht wenig darüber finden. Trotzdem: Mit einfachen Beispielen die wichtigsten Perl-Funktionen knapp und anschaulich erklärt.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung