Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: C++ in 21 Tagen - Jubiläumsausgabe .
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Jesse Liberty
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
C++ in 21 Tagen - sicherlich nicht der Kracher der Serie


Jesse Liberty scheint sich selbst die Aufgabe vorgenommen zu haben, die eierlegende Wollmilchsau zu erschaffen, und ist auf hohem Niveau gescheitert.
C++ in 21 Tagen soll ein Buch darstellen, das Anfänger in abgeschlossenen Schritten an das Thema C++ heranführt. DAS schafft er mit diesem Buch sicherlich NICHT.
Nachdem ich von Java in 21 Tagen sehr begeistert war, muß ich C++ in 21 Tagen mit umso größerer Enttäuschung betrachten.
Bereits zu Beginn des Buches stellte ich fest, daß ich ohne Java in 21 Tagen hier kein einziges Wort verstanden hätte. Der Autor, der sich augenscheinlich viel vorgenommen hat, forciert bereits zu Anfang das Tempo, und hält es das ganze Buch. Ausführliche Vorerklärungen sucht man hier vergebens, meist ersetzt im Buch ein Codefragment eine solide Erklärung. Dazu müßte man bloß leider schon in einem Maße mit dem Thema vertraut sein, das hier nicht vorrausgesetzt werden darf. Auffallend ist die schlechte Strukturierung des Buches in der 2ten Woche. Anstatt Arrays, Objekte und ähnliche grundlegende Sachverhalte zu Beginn einzuführen, und weiterführende Themen später zu behandeln, scheint sich der Autor daran zu erfreuen ein Thema immer in fast all seiner Komplexität einzuführen, und die Grundlagen kommen zu kurz. Arrays z.B. sind so weit hinten im Buch gelandet - weit hinter Zeigern - damit der Autor gleich alle möglichen Speicherkunststückchen mit ihnen vorführen kann. Während ein Umsteiger mit Erfahrung in anderen Programmiersprachen solche Basiselemente selbst simpelster Programme zu Anfang erwartet, darf er sich hier zuerst mit den - doch ziemlich komplexen - Zeigern herumschlagen. Eine gute Begründung fehlt hier, denn zu diesem Zeitpunkt kann selbst der Autor nicht besonders griffige Verwendungsbeispiele finden. An den Beispielen scheint es ja auch öfter zu kranken: Früh wird als Beispiel das Auslesen eines Buffers angegeben. Der Begriff Buffer wird nicht angegeben usw. Später weicht der Autor völlig vom Thema ab, als er in einem Einsteigerbuch zur Erlernung einer Programmiersprache plötzlich beginnt, selbstdefinierte Datenstrukturen (z.B. verkettete Listen) einzuführen, die ja gar nicht zum Lieferumfang gängiger C++-Versionen gehören, und normalerweise in ein separates Buch wie Sedgewick's Algorithmen in C++ gehören. Auch penetrant ist die schnell fortschreitende Code-Optimierung im Buch. Dem Leser werden gleich nach der ersten Version eines Listings fortgeschrittene Lösungen, manchmal auch auf Expertenniveau gezeigt, nur um dann wieder verworfen zu werden. Setzen sie dies ein, probieren sie das, dann sind wieder ein paar Seiten mit Themaverfehlung vergeudet, weil die vorgestellten Verfahren gemieden werden sollten!!
Jesse Liberty beschreitet hier grundsätzlich den falschen Weg. Die Bemühungen eines professionellen Programmierers sind hier klar erkennbar, gleichzeitig ist der didaktische Wert vergleichsweise gering. Für Anfänger und Umsteiger ist dieses Buch ungeeignet, es bietet einen steilen Einstieg und eine steile Lernkurve, nur um panisch das Ziel zu erreichen, einen gewaltigen Batzen C++-Funktionalität in 21 Tagen bereitzustellen. Die Kapitel sind langatmig, ja für kompakte Lerneinheiten einfach zu lang, und trotzdem von Miniabschnitten geprägt, die alle einer längeren Betrachtung bedürften. Das Buch ist ehrgeizig, aber nicht das, was der Titel verspricht.. es mag möglich sein, C++ in 21 Tagen damit zu lernen, aber in der zweiten Woche hängt man 20 Tage davon .. Gerade die unglückliche Strukturierung des Mittelteils macht jeglichen Fahrplan zunichte, die ersten Tagen überspringt man und dann bleibt man stecken. Dieses Buch hat sicherlich Anerkennung verdient. Den Titel aber nicht. Solche hochtrabenden Versprechungen nicht einzulösen ist schon eine heikle Blamage.



Produkt: Broschiert
Titel: Einführung in XML
Verlag: O'Reilly
Autoren: Erik T. Ray
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Guter Einstieg in XML


Das Buch "Einführung in XML" liefert einen sehr guten und fundierten Einstieg in XML. Verständliche Beispiele, gute Bebilderung und angenehm zu lesen, auch Hintergründe und Fachliches werden gut erklärt.Gut geeignet für Einsteiger und XML-Neulinge.



Produkt: Broschiert
Titel: Tcl/Tk für Dummies, m. CD-ROM
Verlag: mitp
Autoren: Timothy Webster, Alex Francis
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Nur für Anfänger


Das Buch ist, wie es der Titel schon sagt, für Dummies geschrieben worden. Jeder, der ein wenig Programmierkenntnisse hat, sollte die Finger von diesem Buch lassen. Es wird mehr Wert auf Begriffsklärung gelegt, als TCL/TK genau zu spezifizieren. Falls man jedoch Tcl als erste Sprache lernen möchte und sich noch nicht mit Programmierkonzepten befasst hat, dann ist dieses Buch bestimmt ein guter Einstieg.



Produkt: Broschiert
Titel: Das große Buch Pocket PC
Verlag: Data Becker
Autoren: Nam Kha Pham, Mathias Podlech, Andreas Erle, Markus Schweiger
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Nur für Anfänger


"Das grosse Buch Pocket PC" geht selten über den Inhalt des Pocket PC Handbuchs hinaus. Viele der Tips, die, wie auf dem Umschlag angepriesen, helfen sollen den PPC auszureizen, kann man im Hilfe-Menü des PPC's kostengünstiger nachlesen. Im Bereich FAQ, wurden dann die Inhalte der Kapitel nochmals in anderer Form aufbereitet. Lediglich im Teil "Kommunikation total" geht es ans eingemachte. Hier kann das Buch eine echte Hilfestellung sein. Auch die Auswahl der wenigen beschriebenen "nicht Microsoft Programme", scheint hier nicht ausgewogen. Warum z.B. als PIM lediglich Agenda Fusion genannt wurde, Pocket Informant jedoch nicht berücksichtigt wurde, bleibt wohl das Geheimniss der Autoren.Insbesondere auch im Bereich Office, wäre es dringend erforderlich, Alternativen zu Pocket Word/Excel vorzustellen. Hier haben einige Drittanbieter doch die beiden Standardapplikationen deutlich auf die Plätze verwiesen. Ich habe mir von "Das grosse Buch Pocket PC" jedenfalls mehr versprochen. Es war mir selten eine echte Hilfe und zwischen namentlichem Anspruch und inhaltlicher Realität klafft eine grosse Lücke!



Produkt: Broschiert
Titel: Linux in a Nutshell.
Verlag: O'Reilly/VVA
Autoren: Jessica Perry Hekman
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Nur als Befehlsreferenz verwenden


Dieses Buch ist nur was für Linux Profis die kurz nachsehen müssen welche Optionen ein Befehl bietet, jedoch schon genau wissen was dieser macht bzw. machen soll.Kein Tutorial!!!!



Produkt: Broschiert
Titel: Jetzt lerne ich DirectX 9 und Visual C++ . Das komplette Starterkit für den Einstieg in die
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Christian Rousselle
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Super Buch - nur zu Empfehlen (mit einer Einschraenkung)


Das Buch von Rousselle ist prinzipiell absolut super. Es bietet einen schnellen und kompakten Einstieg in C++ und DirectX. Natuerlich bekommt man nicht alles mit, was es in C++ zu wissen gibt, aber dafuer gibt es ja andere Werke.Der 2D-Teil in dem Buch wird sehr ausfuehrlich behandelt mit allen Feinheiten. Als NEgativ ist zu bemerken, dass die beiden (miesen ;)) Games in dem Buch nicht funktionieren, aber das macht nix. Der ambitionierte Programmierer wird eh gleich zum 3D-Teil weitergehen. Dieser wird nur kurz mit aller Wissenswerten Mathematik und Funktionsweise abgehandelt, was aber zum Nachschlagen immer wieder hilfreich ist.Jetzt die Einschraenkung:Das Buch duerft wohl fuer alle wirklichen Anfaenger, die schon mal was von Pointern und Klassen gehoert haben super sein. Die Fortgeschritteneren werden sich aber an der teils eigenwilligen Klassenstruktur und Funktionsweise etwas stoeren.
Unter den Vorraussetzung aber 100% zu empfehlen!



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Webseiten programmieren und gestalten - HTML, CSS, JavaScript, PHP, Perl, MySQL, SVG und Newsfeeds, mit CD
Verlag: Galileo Press
Autoren: Mark Lubkowitz
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Vorerst noch über das Ziel hinaus geschossen


Ich habe eine ähnliche Erfahrung mit dem Buch gemacht und doch bin ich persönlich weit davon, das Werk so unkritisch zu betrachten, wie meine Vorgänger. Auch ich quäle mich schon seit langem umher, das Buch für meine Arbeit zu benutzen. Sogar wenn man von Webdesign noch nicht viel Ahnung hat und erst anfängt programmieren zu lernen, lässt dieses Buch lauter Fragen offen. Einsteiger wie ich können das vergessen. Das ist kein Lehrbuch und von einer "logischen Erklärung" kann hier keine Rede sein. Ich werde das Buch behalten, damit ich es vielleicht später mal nutzen kann, aber vorerst ist es über das Ziel hinaus geschossen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: JavaScript, m. CD-ROM
Verlag: Franzis
Autoren: Jan Winkler
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Ein sehr gutes Buch


Diese Buch ist wirklich gut, für einsteiger wie für Profis man lernt halt immer noch was Dazu kann ich nur sagen! Das Buch ist sachlich gegliedert, und gut lesbar, es macht einfach spass das buch zu lesen Ich kann es nur weiter empfehlen



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: ABAP Objects - Einführung in die SAP-Programmierung, mit 2 CDs
Verlag: Galileo Press
Autoren: Horst Keller, Sascha Krüger
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Schlecht sortiert, wenig einsteigerorientiert.


Dieses Buch stellt eine grobe Themaverfehlung dar: Anstatt dem Einsteiger in die SAP-Programmierung ein roter Leitfaden zu sein, begräbt es ihn unter einem Berg von Wissen, ohne Selektion.
Zum Beispiel fehlen Übungsaufgaben, um das Wissen mit dem mitgelieferten Mini-SAP-System zu vertiefen. Gleichzeitig werden alle verschiedenen Programmarten zusammen vorgestellt, anstatt einfach aufzuzeigen, was man mit der neuesten ABAP-Version denn auch wirklich hernehmen sollte. Information wird an Information gekleistert. Dabei braucht ein Einsteiger nicht einfach eine Referenz, sondern ein schlüssiges Konzept. Doch vor den allereinfachsten Datentypen, mit denen etwas "basteln" könnte, wird das Laufzeitsystem durchdiskutiert, Details werden haufenweise angeboten, noch bevor irgendwelche praktischen Erfahrungen zum Verständnis beigetragen haben könnten.
Ein Nachschlagewerk. Eine Referenz alter prozeduraler und neuer objektorientierter Features. Kein Einsteigerbuch, keine "Einführung



Produkt: Broschiert
Titel: HTML 4, m. CD-ROM
Verlag: vmi-Buch
Autoren: Uwe Hess, Günther Karl
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
sehr gutes buch


ich finde, dass das buch sehr gut strukturiert und leicht verständlich ist. besonders gut eignet sich das buch für den html-einsteiger, der noch keinerlei erfahrung mit html hat. jedoch muss man für den javascript und vbscript bereich schon einige vorkenntnisse haben, um sich überhaupt hinein zu finden. der dhtml teil baut dann wieder auf javascript auf, was vielleicht nicht so gut gelungen ist. besonders interessant sind die "regeln und tips", mit denen man erfährt, wie eine webseite strukturiert sein sollte und die aussage der startseite.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung