Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Broschiert
Titel: Einführung in Perl.
Verlag: O'Reilly/VVA
Autoren: Randal L. Schwartz, Tom Christiansen
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Meisterhafte Einführung in Perl


"Einführung in Perl" ist ein geniales Buch, geschrieben von einem der genialsten Perl-Meister. Ganz Eilige begeistert schon der "Rundgang" mit einer Super-Kurz-Einführung in die Sprache im 1. Kapitel; der Rest des Buches bietet eine gediegene, gut gegliederte Einführung, die durch Randal Schwartz' Humor flüssig und unterhaltsam zu lesen ist. Da das Werk nun auch für Win-32-Systeme zu haben ist, kann man "Einführung in Perl" nun uneingeschränkt als das didaktisch beste Einsteiger-Lehrbuch in Perl empfehlen (insbes. als Vorbereitung auf das Kamel-Buch "Programmieren mit Perl").



Produkt: Broschiert
Titel: Crash Test, NT Server 4 in the Enterprise
Verlag: VMI Buch AG, Bonn
Autoren: Ed Tittel, Kurt Hudson, J. Michael Stuart
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Sinnvoll zur Prüfungsvorbereitung bei praktischer Erfahrung


Ich arbeite seit ca. 3 Jahren mit Windows NT. Ohne das bereits vorhandene Wissen waere dieses Buch sicher nicht brauchbar, dies wird jedoch im Vorwort auch erwähnt. Man sollte bereits die Prüfung für den MCP Windows NT Server "in der Tache" haben und auch schon einige Zeit mit Windows NT Server Erfahrungen gesammelt haben. Die Beispielfragen stimmen nicht unbedingt mit den Prüfungsfragen überein.



Produkt: Broschiert
Titel: Java 2. Inkl. JDK 1.1/1.2
Verlag:
Autoren: Frank Knobloch, Michel Seeboerger-Weichselbaum
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Oh jeee ... keine gute Wahl


Glücklicherweise habe ich das Buch sehr günstig bekommen. Ich kann das Buch nicht empfehlen. Es ist wirr und ungünstig strukturiert. Der Autor hätte sich nicht zu sehr auf Applets konzentrieren sollen, sondern fundiert über die Java-Programmierung. Ich findes auch ungünstig den Einsteiger gleich mit der Objektorientierung zu überrollen ohne überhaupt die typischen Kontrollstrukturen zu erwähnen. Alles etwas frustrierend. Genauso wie der Anhang, denn dieser nimmt fast die hälfte des Buches ein. Lieber etwas mehr ausgeben für ein anständiges Einsteigerbuch



Produkt: Taschenbuch
Titel: SmartBooks Intranet- Bibel. Das Standardwerk zur Intranet- Praxis.
Verlag: Smart Books, Kilchberg
Autoren: Oliver Pott
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Das beste, was ich bisher gelesen habe.


Ich habe fast alle Verkaufbücher von Holzheu, Dale Carnegie, Ziglar, NLP, Girard, Bettger, etc. gelesen, aber dieses Buch schlägt alle bei weitem, denn es geht sehr stark in die Tiefe. Es sind keine Theorieantworten, sondern Du kannst sofort und direkt diese Techniken anwenden. Alle meine Mitarbeiter im Verkauf müssen dieses Buch lesen. Ein Muss für jeden Verkäufer.



Produkt: Broschiert
Titel: HTML für Kids, m. CD-ROM
Verlag: Mitp-Verlag
Autoren: Robert R. Agular
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Gutes Buch mit kleineren Mängeln


ein schönes Buch, kann ich nur empfehlen!
Der Autor Robert R. Agular erklärt HTML sehr einfach und verständlich. Er hat das Buch zudem mit einer großen Portion Humor zugepackt, was das Lernen noch leichter macht. Schon sehr bald kann man eine eigene Website programmieren. Am Anfang zieht sich das Buch allerdings arg hin. Man braucht keine 10 Seiten, um das Grundgerüst einer HTML-Datei zu erklären. Außerdem ganz wichtig: Ich teile nicht die Meinung des Autors, das HTML zu Beginn groß geschrieben werden sollte! Am Besten gleich von Anfang an klein schreiben, da man, wenn man auf den Nachfolger XHTML umsteigt oder eine andere Programmiersprache lernt, nicht mehr um die Kleinschreibung hinrum kommt. Zudem fehlt das Tag marquee in dem Buch. Weiterhin fehlen Aussagen zur besseren Gestaltung der eigenen Homepage, also dem Design.Erfreulich ist die Fehlerzahl gleich null. In den Skripts ist mir kein einziger Fehler aufgefallen, was ich als positiv werte. In anderen Programmierbüchern gibt es häufig Flüchtigkeitsfehler...Das es keinen Lernstoff zu weitere Programmiersprachen wie PHP oder Java(SCript) zur Verschönerung von Websiten gibt, stört mich nicht. Dazu gibt es weitere Bücher wie "PHP und MySQL für Kids", "JavaScript für Kids" oder "Java für Kids." Die beiden erstgenannten habe ich und sind übrigens auch sehr zu empfehlen, besonders "PHP und MySQL für Kids."Für den Schreibstil, den Humor und die Erklärungen gibt es 5 Sterne, wegen den vielen kleineren Mängeln im Buch allerdings wieder 1 Punkt Abzug. Insgesamt also 4 Sterne. Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die endlich eine eigene Homepage haben wollen - nicht nur für Kids!



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Flash 5. Mit ActionScript und Generator.
Verlag: Galileo Press
Autoren: Sascha Wolter
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
erstklassig


wer sich ein reines actionscripting-buch erwartet, hat natürlich pech gehabt. dafür gibt's andere empfehlenswerte literatur. trotzdem ist das buch nicht bloss für rookies geeignet, sondern auch für jene, die gerne plattformübergreifend mit swf-files arbeiten und sie in multimediapräsentationen einbinden möchten.



Produkt: Broschiert
Titel: SuSE Linux für Dummies.
Verlag: mitp
Autoren: Craig Witherspoon, Coletta Witherspoon, Jon Hall
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Lehrreich und lustig dazu


Dieses Buch kann jedem, der noch keine Ahnung von SuSe Linux hat, diese aber gerne hätte, nur wärmstens empfohlen werden. Es beschreibt anschaulich und mit Humor die vielen Bereich des Open Source Betriebssystem. Von der Installation über YaSt bis hin zu den Grundlagen von Samba ist alles dabei. Für den Einsteiger echt perfekt.



Produkt: Broschiert
Titel: Effizient Programmieren mit C# und .NET. Eine Einführung für Programmierer mit Java- oder C++-Erfahrung
Verlag: Vieweg Verlag
Autoren: Andreas Solymosi, Peter Solymosi
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
C-Raute aus dem Elfenbeinturm


Eigentlich mag ich ja Titel von Akademikern - wenn das heisst, dass sie kurz, präzise und (hoffentlich) praxisgerecht geschrieben sind. Dieser Titel ist kurz.
Was mich beim ersten Lesen gleich gestört hat, sind die deutschen Übersetzungen für gebräuchliche englische Begriffe. Natürlich kann man "Ausprägung" statt "Instanziierung" sagen, ein Array "Reihung" und ein Deadlock "Sackgasse" nennen. Nur tut das ausser den Autoren niemand. Fairerweise muss man erwähnen, dass die englischen Begriffe meist zusätzlich in Klammern stehen und sich im Anhang ein Wörterbuch für den anglophilen Praktiker findet. Unterhaltsam wird es dann, wenn Begriffe wie SOAP (Simple Object Access Protocol) vom Elfenbeinturm aus mit "Symbolic Optimizer and Assembly Program" (S. 137) übersetzt werden, einer ersten Assembler-Sprache aus den fünfziger Jahren. Woher die "Praxis- und Lehrerfahrungen" kommen, die so einen Lapsus ermöglichen, verschweigt der Rückentext des Buches.
Schlicht ärgerlich sind aber die falschen Informationen, die zeigen, dass sich die Autoren nicht intensiv genug mit C# und .NET auseinandergesetzt haben. So wird auf S. 20 im Zusammenhang mit Gleichheit von Strings behauptet, "[...] dass System.String in C# keine Klasse (wie in Java), sondern eine Struktur ist." Natürlich ist Systen.String eine Klasse (Deklaration lautet "public sealed class String : IComparable, ICloneable, IConvertible, IEnumerable"), nur wurden u.a. die Equals-Methode und der Operator "= =" als Wert-Gleichheit statt Referenz-Gleichheit implementiert. Ein Sonderfall, der ein wenig Aufmerksamkeit verdient. Auf S. 22, wo das Dogma der Autoren den Begriff "Vorbesetzung" für Initialisierung vorsieht, geht dann aus einem Diagramm hervor, dass Referenzparameter von Funktionen implizit mit dem Nullwert initialisiert werden - was natürlich Unsinn ist. Auch hier wäre mehr Sorgfalt nötig gewesen.
Zum schnellen Nachschlagen eignet sich der Titel nicht durchgängig. So ist beispielsweise nicht ganz einzusehen, warum bei Demonstration von Delegates ein "einfaches Beispiel" wie "das Errechnen einer Fläche unter der Funktionskurve" verwendet werden muss. Da ist wohl der Mathematiker mit dem Autor durchgegangen. Typisch für den akademischen Ursprung ist auch das Kapitel "Entwurfs- und Programmiertechniken". Richtig - die üblichen Verdächtigen sind auch hier Datenstrukturen. Gut, dass man im Wörterbuch dann Begriffe wie "Reihung", "Rohr" und "Anker" nachschlagen kann. Dass das .NET Framework bereits die wichtigsten Datenstrukturen bereitstellt, ist anscheinend weniger wichtig.
Insgesamt macht mir der Titel etwas Kopfschmerzen (formal, didaktisch und inhaltlich). Einersetits versuchen die Autoren, C++- und Java-Entwicklern einen schnellen Einstieg in C# zu ermöglichen, wobei Vergleiche die Unterschiede verdeutlichen sollen. Leider bleibt das Buch aber recht unübersichtlich, ist teilweise zu oberflächlich, dann wieder (an falscher Stelle) zu detailliert. In meinen Augen reicht dieser Titel allein nicht, um C# ausreichend zu lernen.
Mein Tip: Jesse Liberty's "Programming C#" für's Lernen zu Hause, zusammen mit der exzellenten Kurzreferenz "C# Essentials" für unterwegs. Die sind dann auch gleich komplett in Englisch... Erfrischend konsequent!



Produkt: Broschiert
Titel: 1000 Game Heroes
Verlag: Taschen Verlag
Autoren: David Choquet
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Merkwürdige Auswahl


... 1000 GH ist ohne Frage ein hübsches Buch mit gutem Druck, das einem insofern schon Freude bereitet. Mehr aber auch nicht.Ich finde die Auswahl der Helden und Umsetzung recht fragwürdig. Ich war auf der Suche nach Pixelhelden - und die suche ich hier vergeblich. Donkey Kong kommt zwar vor - aber ohne dass auch nur eine Grafik aus dem Original von 1982 zu sehen ist. Stattdessen gibt es Artwork-Renderings in 3D. Gleiches gilt übrigens für PacMan oder auch Zelda, die ohne Screenshot der Originale auskommen müssen, und primär in ihren 3D Varianten bzw. als Concept Renderings vorgestellt werden.Man bekommt die Heroes also nicht so präsentiert, wie man sie kennt. Wenn schon 3D, hätte ich gern schematisierte Ansichten gehabt (vorne, links, hinten, rechts o.Ä.) und nicht ein Sammelsurium "irgendwelcher" Bilder die zum Helden passen.Der Schwerpunkt liegt nämlich eindeutig nicht auf Screenshots, sondern auf Artwork, Designstudien und Illustrationen. Gordon Freeman ist zu meiner Überraschung zwar gelistet, wurde aber nicht eine Computergrafik gegönnt - stattdessen gibt es u.A. Concept Scetches von HL-Monstern. Naja...
Zusammenfassung: 1) Die Auswahl der Helden ist nicht überzeugend. 2) Die Aufmerksamkeit des Autors beginnt Mitte der 90er und liegt klar auf Konsolen und Arcades.2) Jeder Held ist durch ein eher wirres Sammelsurium an grafischem Material repräsentiert; ich sehe da keinen roten Faden.3) Es gibt wenig Screenshots. Man sieht die Helden also praktisch nicht in ihren jeweiligen Spielumgebungen.4) Die Texte sind überflüssig, weil sie weitgehend den Presseinfos der Spiele entsprechen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Algorithmen und Datenstrukturen
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag
Autoren: Thomas Ottmann, Peter Widmayer
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Ein muss für Informatik 2 an der Uni


Wer Informatik 2 an der Uni hört sollte sich unbedingt dieses Buch kaufen. Es ist zwar nicht billig, aber der Preis lohnt sich.Es wird auf alle Themen der Info 2 Vorlesung eingegangen und diese werden mit Beispielen erläutert. Die meisten Algorithmen werd im Pseudocode so wie auch in Java angeben. Für nicht Mathematik oder Informatik Studenten ist, denke ich zumindest, schwer zu verstehen da Analysis und Stochastik Kenntnisse vorausgesetzt werden.Den 5 Stern gibt es nur nicht, da auch noch einige Algorithmen in Pascal verfasst sind und es keinen Spass macht zwei Programmiersprachen für ein Buch zu lernen.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung