Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Broschiert
Titel: 72-dpi, Anime, w. DVD
Verlag: Die Gestalten Verlag
Autoren: Robert Klanten, Hendrik Hellige, Birga Meyer
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Feine Sache


Nicht billig aber ganz toll!!Dieses aufwendig gestaltete Buch ist eine willkommene Inspirationsquelle.Auf der beiliegenden DVD (Videos,Shockwave etc) kann man die vorgestellten Projekte noch besser begutachten und bewundern. Ein wirklich hochwertiges Produkt.



Produkt: Broschiert
Titel: Electronic Commerce. Geschäftsfelder der Zukunft heute nutzen.
Verlag: Hanser Fachbuch, Mchn.
Autoren: Jörg Krause
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Aktualität ist fraglich...


Leider einmal mehr ein Autor der nicht 'e-Business' lebt. Wie kann man ein Buch mit Allerlei mit zum damaligen Zeitpunkt aktuellen Zahlen zum Thema e-Business veröffentlichen. Mein Vorschlag ist, die Zahlen und Statistiken auf dem Internet zu publizieren und den Kunden mit Hilfe einer Software oder mit stets aktuellen Internetlinks die neusten Zahlen wirklich zur Verfügung zu stellen. Gut sind die Kapitel über das Marketing. Internet Marketing unterscheidet sich ja in wesentlichen Punkten vom konventionellen Produktemarketing und der Autor gibt durch seine Erläuterungen auch Denkhilfen zu dieser Problematik. Fazit: Ein Buch, das als Nachschlagewerk in den Monaten der Veröffentlichung sehr wohl taugt aber nach einigen weiteren Tagen bereits Patina hat.



Produkt: Taschenbuch
Titel: Examples, Explanations, Exercises MFC with Visual C++.NET
Verlag: Trommer, Curt
Autoren: Curt Trommer
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Perfektes MFC - Übungsbuch!


Während die meisten MFC Bücher nur den Text der Hilfe abschreiben und vielleicht ein bißchen umformulieren ist dieses Buch ein richtiges Übungsbuch, daß sich ausgezeichnet eignet, um den Umgang mit der MFC zu lernen. Es ist das erste MFC Buch,das ich gefunden habe, das wirklich sinnvolle Übungen enthält.
Toll auch die vielen kurzen verständlich erklärten Beispielprogramme. Diese haben mir bei meiner Arbeit im Projekt schon oft geholfen. Wenn ich ein konkretes Problem hatte, mußte ich mich nicht erst in ein kompliziertes Beispielprogramm einarbeiten, sondern konnte die Lösung direkt aus einem der kurzen Beispielprogramme übernehmen. Durch die vielen lauffähigen Beispielprogramme ist es auch praktisch fehlerfrei, im Gegensatz zu vielen anderen Büchern, die ich ausprobiert habe.
Dadurch, daß das Buch in Farbe geschrieben ist, sind die Programme wesentlich angenehmer zu lesen. Die meisten Programme sind so kurz, daß sie auf eine Seite passen! Typische Fallen, in die man tappen kann sind rot markiert, ein nicht zu unterschätzender Vorteil!!
Wer gut mit den Büchern von Bruce Eckel zurechtkommt, wird mit diesem Buch über die MFC exzellent arbeiten können.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Perl in 21 Tagen . Schritt für Schritt zum Profi - plus eBook
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Patrick Ditchen
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Guter Anfang für Neuansteiger, aber ....


Dieses Buch ist für Neueinsteiger gut geeignet um die absoluten Grundlagen zu vermitteln. Die weitergehenden Themen werden allerdings ungenau und zu schnell, leider auch immer häufiger fehlerhaft, abgearbeitet. Wenn man noch nie von Perl gehört hat und es beruflich/tiefgehend benötigt, sollte man ein Perl-Lerbuch kaufen, das nicht von einer bestimmten lernzeit ausgeht. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit MUT-Büchern gemacht, aber dieses ist nur bedingt empfehlenswert.



Produkt: Broschiert
Titel: Windows-Programmierung
Verlag: Microsoft Press Deutschland
Autoren: Charles Petzold
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Super Buch !


Die "Bibel" von Petzold hat selbst mir als absolutem Anfänger, viel geholfen. Selbst mit meinen unzureichenden Kenntnissen konnte ich binnen kurzer Zeit das "Hello World" verstehen. Diese Buch kann ich nur weiterempfehlen ! T. Albert



Produkt: Broschiert
Titel: Die Wüste Internet
Verlag: Fischer (S.), Frankfurt
Autoren: Clifford Stoll
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Für Online-Junkies oder euphorische Web-Neueinsteiger.......


Clifford Stoll macht uns nachdenklich im Leben vom und mit dem Computer bzw. des Internets.Ich habe meine Einstellung zu diesen Dingen danach geändert. Mein Leben findet nun Offline statt (zumindest zu 50 % ;-)!



Produkt: Broschiert
Titel: Delphi 6 lernen . Anfangen, anwenden, verstehen
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Guido Lang, Andreas Bohne
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Kleiner Preis - große Wirkung


Das ist ein Meisterwerk für Anfänger. Es ist sozusagen ein virtueller Lehrer, bei dem keine Fragen zum Lehrstoff offen bleiben. Jedes Detail wird anschaulich erklärt und ganz nebenbei, so hin und wieder erneut aufgegriffen. Erklärungen werden oft an Alltagsdingen beschrieben, so dass es leicht fällt dem Stoff zu folgen.
Es wird auf Fehlermeldungen eingegangen, Praxistipps zur Programmierung, zur Herangehensweise und zum selbständigen Arbeiten gegeben. Zudem werden nicht nur Lösungen angeboten, sondern vielmehr die Technik, um selbständig eigene Ideen zu verwirklichen und das Erlernen, Wiederholen und Festigen in vielfältigen Beispielen und Übungen verpackt, eben Anfangen, Anwenden, Verstehen. Die Autoren belassen es auch nicht bei einem Beispiel, sondern zeigen entweder andere Anwendungsmöglichkeiten auf (Aha-Programme) oder zeigen Optimierungen von besprochen Beispielen Schritt für Schritt. Viele Grafiken erleichtern das Verstehen des Beschriebenen.
Durch die eingearbeiteten Übungen zum Umgang mit Delphi kommt nie Langeweile auf, sondern es bereitet Spaß, ist leicht zu lesen und man muss sich zwingen das Buch aus den Händen zu legen.
Wer Patentlösungen sucht, wird auch hier fündig, denn die mitgelieferte CD bietet eine Massensammlung an Quelltexten, wo nach Wochen des Stöberns immer noch kein Ende an Inspiration in Sicht ist und man erkennt, selber programmieren hat etwas für sich, wenn man etwas Spezielles benötigt.
Die sinnvolle Strukturierung führt einen behutsam in höhere Regionen des Programmierens, ohne Lücken zu reißen und legt eine solide Basis für zukünftige Projekte oder weiterführende Literatur. Das Buch ist sehr gut zum Einsteigen oder Umsteigen geeignet und kann bei diesem Preis und dem Gegenwert als Schnäppchen bezeichnet werden.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: TYPO3
Verlag: Open Source Press
Autoren: Werner Altmann, Rene Fritz, Daniel Hinderink
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Auch für Entwickler wenig geeignet...


Ich habe mir das Buch gekauft, um ein besseres Verständnis von TYPO3 zu bekommen. Ich habe bereits Erfahrungen mit TYPO3 undhabe meine Kenntnisse aus der grossen Anzahl von Einzeldokumenten erworben. Was dabei zu kurz kommt ist eine systematische Darstellung von TYPO3, um die Zusammenhänge, insbesondere aus Entwicklersicht zu verstehen. Leider konnte mir das vorliegende Buch in diesen Punkten auch nicht weiterhelfen. Das Buch gliedert sich in die vier Teile Grundlagen, Redakteure, Administratoren und Entwickler, wobei der Teil für Entwickler 2/3 des Buchumfanges ( ca. 600 Seiten ) ausmacht. Im folgenden kommentiere ich nur diesen Teil, weil es zu den anderen Teilen eigentlich eine Reihe von Dokumenten im Dokumentationsbereich der TYPO3 Site gibt, die diese Themen inhaltlich vergleichbar abdecken, z.B. 'quickstart', 'typoscript by example' etc.
Mit großem Interesse begann ich also mit dem Teil IV für Entwickler. Bemerkte allerdings schnell, das das Buch bei weitem nicht meinen Erwartungen entsprach. So wird häufig sehr unpräzise bzw. schwammig formuliert. Zum Beispiel gleich zu Anfang des Teils auf S. 240: "..TypoScript dient als "Informationsträger. ..... Sie müssen also keine neue und vor allem keine proprietäre Sprache erlernen." Dies ist natürlich Unsinn, denn erstens ist TypoScript eine Sprache - sie hat eine Syntax und eine Grammatik - und zweites ist sie natürlich proprietär, was sonst ? Ausserdem, nur weil sie keine Kontrollbefehle enthält, wird sie nicht zwangsläufig einfacher. Es gibt übrigens ein Fachwort für diese Art von Sprachen, man nennt sie deklarative Sprachen. Jeder Entwickler, der mit den Werkzeugen zur Generierung von Benutzeroberflächen arbeitet verwendet sie.
Als Entwickler erwarte ich zu Beginn eines 400-seitigen Teils - speziell für Entwickler geschrieben - einen Überblick über die Architektur des Frameworks, eine Beschreibung der Komponenten und Subsysteme und welche Rollen und Aufgaben diese in dem Framework übernehmen. Wichtig dabei ist auch das Aufzeigen der Beziehungen zwischen den Komponenten bei der Durchführung bestimmter Aufgaben, z.B. was passiert beim Laden einer Extension oder bei der Anzeige einer Seite. Dazu gibt es heutzutage standardisierte Darstellungen wie Sequenz-und Klassendiagramme. So etwas wird man aber vergeblich in diesem Buch suchen.
Stattdessen findet man eine sporadische Kommentierung der Komponenten über das ganze Buch verteilt. Auf Seite 472 gibt es ein Strukturdiagramm - eines der wenigen Diagramme auf 660 Seiten - das allerdings so allgemein ist, das man auf dieses wirklich verzichten könnte. Stattdessen werden dann Verzeichnisse und Dateien aufgelistet, ohne auf deren Bedeutung oder Funktion konkret einzugehen, anschließend werden - fast ohne Kommentierung - Bibliotheksklassen aufgelistet. Auch an vielen anderen Stellen werden Merkmale nur aufgezählt und vielleicht gerade mit ein oder zwei Sätzen kommentiert.
Ein zentraler Punkt eines Frameworks ist die Datenstruktur und insbesondere die Datenbankstruktur. In dem vorliegenden Buch gibtes zu diesem Thema ein Diagramm, das die ca. 20 Tabellen mit den dazugehörigen Attributen darstellt. Dazu den Text "Das Datenbankdesign von TYPO3 ist relativ einfach gehalten". Das wars dann zu diesem Thema ! Auch das Thema TCA kommt viel zu kurz, etc.
Oft wird etwas über einen ganzen Abschnitt erörtert, ohne auf den Punkt zu kommen, z.B. S.393 über "Die Funktion stdWrap". "Die Funktion stdWrap ....... Sammlung von Eigenschaften und Funktionen ..... häufig besitzen Objekte auch eineEigenschaft mit den Datentyp stdWrap, die damit genau diese Funktion zur Verfügung stellt." Für den Leser ist es nicht klar ob es sich nun um eine Klasse oder Funktion oder vielleicht etwas ganz anderes ( "Schweizer Messer" ) handelt: Ich nehme an, es soll eine Klasse sein.
Die Schnittstelle zwischen PHP und TypoScript bleibt sehr vage, d.h. man kann nach der Lektüre ungefähr ahnen wie es gehen könnte.
Ausserdem gibt es als Beispiele immer nur einzelne Codeschnipsel, es fehlt ein roter Faden in den Kapiteln, es fehlen Zusammenfassungen und Hervorhebungen, um Wichtiges von weniger Wichtigem schnell unterscheiden zu können , wie löst man bestimmte Aufgaben und Probleme, wo verwendet man welche Klassen, etc.
Die Autoren mögen zwar ausgewiesene Fachleute zum Thema typo3 sein, aber sie können dies über das Buch nicht vermitteln. Vielleicht gehöre ich auch nur nicht zur richtigen Zielgruppe des Buches !



Produkt: Broschiert
Titel: Controlling mit SAP R/3
Verlag: Vieweg
Autoren: Gunther Friedl, Christian Hilz, Burkhard Pedell
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Controlling mit SAP R/3


Dieses Buch zu Controlling mit SAP R/3 gibt einen sehr guten Überblick über die einzelnen Komponenten und deren Zusammenhang. Es ist dabei leicht und verständlich geschrieben. Die Struktur ist klar aufgebaut. Dadurch eignet sich das Buch nicht nur als Einführung, sondern auch als Nachschlagewerk. Besonders hervorzuheben ist die Fallstudie, durch die der Sachverhalt veranschaulicht wird.



Produkt: Broschiert
Titel: Kompakt im Doppelpack: HTML und JavaScript. Webdesign für Einsteiger
Verlag: B.G. Teubner Verlag
Autoren: Dietrich Baumgarten
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
alles Wichtige in Kürze


Inhalt:Wie der Haupttitel schon sagt, sind HTML und JavaScript die Hauptgegenstände des Buches. Alles Wichtige dieser Themen wird in diesem Buch über 151 Seiten (zuzügl. Lösungen und Index) abgehandelt. Im Vergleich zum 1000-seitigen Standardwerk über HTML (von Stefan Münz) und 400-500-seitigen Büchern über JavaScript (z.B. von Stefan Koch oder Christian Wenz) kommt manches zu kurz. Ein Übersichts- oder Nachschlagewerk ist also nicht zu erwarten. Entsprechend des Vorworts des Autors wendet sich das Buch an Interessierte mit oder ohne Programmiervorkenntnisse. Das Buch basiert auf einer Vorlesung für Informatik- und Wirtschaftsinformatik-Studierende.Didaktik:Der didaktische Aufbau ist m.E. stark verbesserungswürdig. Wenn ich jemandem ohne Vorkenntnisse nach einer einseitigen Einleitung, wo von Quelltext im ASCII-Format, beliebigem Editor, Netscape und Microsoft die Rede ist, auffordere, einen HTML-Quellcode, ein Bild, eine Liste, einen Link und einen Email-Verweis enthaltend, abzutippen, und wenn ich dem eine schwarze Zukunft als Webdesigner voraussage, falls seine Seite nicht wie Baumgartens aussieht, dann ist das wenig motivierend. Schon allein das Bild als digitale Vorlage fehlt ja. Anschließend braucht Baumgarten bis zur 50. Seite, um alles Nötige für diese Einstiegsseite zu besprechen. Das Buch wendet sich an Einsteiger! Für diese Klientel sollte ein weniger komplexes, motivierendes Anfangsbeispiel gewählt werden.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung