Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Broschiert
Titel: Jetzt lerne ich PHP 4 . Die OpenSource-Skriptsprache zur Programmierung dynamischer Webseiten
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Matt Zandstra
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Vom Grundsatz her nicht schlecht ...


allerdings habe ich die Erklärungen teilweise etwas konfus empfunden. Auch waren in den Beispiel-Listings kleinere Schreibfehler drin, die einem Anfänger das Leben schwer machen können. Sehr gut sind allerdings die Beispiele im Anhang. Sie sind verständlich aufgebaut und man hat die Möglichkeit diese anzupassen.



Produkt: Taschenbuch
Titel: MCSE Windows 2000 Professional.Die deutschen Fragen
Verlag: mitp
Autoren: Philipp Föckeler
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Reicht locker für die Prüfung aus!


Das Buch sehen wir (MCSE IT-Weiterbildung) als sehr gelungen an. Wir haben sowohl mit diesem Buch als auch mit einem Konkurenzprodukt auf die Prüfung hingearbeitet. Die Vorteile dieses Buchs bestehen hauptsächlich in der verständlichen Erklärung der Antworten und den Hinweisen bzw. Tips für die echte Prüfung. Die Autoren haben sich bei der Erklärung der Fragen und Antorten sehr viel Mühe gegeben. Des weiteren kann es jederzeit als Nachschlagewerk benutzt werden.Die vier fehlerhaften Antworten (von 171) des Buchs sind leicht zu erkennen, da es sich meist um Fehler bei Grafiken handelt.Abschlissend können wir sagen: Minimum Effort --> Maximum Output.Macht weiter so!



Produkt: Broschiert
Titel: MCSE TestPrep, Windows NT Server 4
Verlag: Markt und Technik
Autoren: Hilary Contino
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Viele Fehler


Diese Buch gibt einen Überblick über die vokommenden Themengebiete. Die Testfragen weißen aber sehr viele Fehler und falsche Antworten auf. Das Buch alleine reicht nicht zur Vorbereitung auf die Prüfung, es kann lediglich zur Orientierung dienen.



Produkt: Unbekannter Einband
Titel: Mambo 4.6 kompakt : Einstieg in das beste Open Source Content-Managementsystem
Verlag:
Autoren: Holger Reibold
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Super Preis-Leistungs-Verhältnis


Nachdem ich mir das Deutz-Buch gekauft hatte, das wirklich keinen guten Eindruck hinterlässt, bin ich mit diesem Buch total happy. 230 Seiten mit vielen nützlichen Infos. Das ist mehr als genug für den Einstieg.
Alle anderen, die das Buch schlecht machen, haben entweder zuviel "Wissen macht Ah!" geguckt oder einfach völlig überzogene Erwartungen.
Ich jedenfalls freie mich schon auf das zu Version 5.



Produkt: Broschiert
Titel: HTML 4.0 Power.
Verlag: Sybex-Vlg., Düsseldorf
Autoren: Jorge Steffen
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
hier passen die Verhältnisse


Ich empfehle dieses Buch denjenigen, welche sich schon in HTML zurechtfinden. Für diesen Preis gibt es kein vergleichbares Werk mit der Fülle an Informationen über die einzelnen Optionen der Tags. Als RTF - Kind benötige ich nur die technische Information, für alle, die sich in das Thema HTML einarbeiten wollen, sei von diesem Buch abzuraten.
Einziger Wehmutspunkt ist die laufende Wiederholung einzelner Optionen wie z.B. onmouse... für jeden einzelnen Befehl. Ebenso wäre in der nächsten Ausgabe als POWER - Index ein Extra - Teil für die Befehle wünschenswert, ebenso eine Kurzbeschreibung der MIME - Typen (zumindest über die wichtigsten z.B. plain/text, nicht nur den Default)



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Java Server und Servlets . Portierbare Web-Applikationen effizient entwickeln
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Schreiber Roßbach
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Echte Alternative zu CGI


Eins vorweggenommen: Ich finde das Buch richtig klasse, möchte hier aber nicht auf die Einsatzmöglichkeiten und technischen Details des WEBAPP-Frameworks eingehen, da diese in der Beschreibung eh schon dargestellt worden sind, sondern lieber meine Erfahrungen mit dem Buch/dem WEBAPP-Framework schildern. Das Buch besteht aus drei Teilen. Im ersten wird ein kleiner Einblick in die Möglichkeiten von Serverprogrammierung gegeben. So werden zum Beispiel ein simpler Web-Server in Form eines Servlets programmiert. Aufgrund der ausführlichen Erläuterungen ist das Buch auf für Einsteiger geeignet(auch wenn das mitunter ein wenig Mühe und Schweiß kosten kann). Nachdem man sich während den ersten achtzig Seiten des ersten Kapitels kleineren überschaubaren Projekten gegenübergesehen hat, wird man im Rahmen des zweiten Kapitels vor die ein oder andere Herausforderung gestellt. Im zweiten Teil wird im Wesentlichen das von den beiden Autoren entwickelte WEBAPP-Framework vorgestellt. Auch der Teil des Buches ist sauber struckturiert. Besonders erwähnenswert ist dabei die ausführliche Beschreibung/Erklärung der Absichten und Intentionen, die mit der Einführung bestimmter Klassen verfolgt wurden. Ein besonderes Augenmerk geht dabei auf die Graphiken, die einem nicht nur die ohnehin gut beschriebenen Ablaufmechanismen innerhalb des WEBAPP-Frameworks illustrieren, sondern einem auch später helfen, den Überblick zu wahren. (Sie werden merken, was ich meine, wenn Sie zum -zigsten mal zum selben Teil zurückschlagen, weil da doch noch eine Kleinigkeit war, die Sie wohl überlesen haben ;-)). Wie sich aus dieser Anmerkung schon entnehmen lässt, ist dieses Buch nichts für Querleser. Das Buch ist prinzipiell so aufgebaut, dass man beim ersten mal gar keine andere Wahl hat, als es vom Anfang bis zum Ende durchzulesen. Aus diesem Grund empfehle ich jedem, der sich dieses Buch ernsthaft zu Gemüte führen will, sich dafür eine längere Zeit vorzunehmen. Das dritte Kapitel zeigt schließlich, was alles machbar ist und wie flexibel dieses WEBAPP-Framework nun eingesetzt werden kann. Bleibt noch zu erwähnen, dass der Quellcode für private und weiterentwickelnde Zwecke defacto frei ist, Für kommerzielle Verwendung muss man sich jedoch mit den Autoren kurzschließen. Zusammenfassend kann man sagen, dass es sich sowohl bei diesem Buch als auch bei dem beschriebenen WEBAPP-Framework um eine hervorragende Arbeit von Peter Roßbach und Hendrik Schreiber handelt.
Eine echte Alternative zu CGI...



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Sichere Unternehmensportale mit SAP
Verlag: Galileo Press
Autoren: Florian Zwerger, Guido Schneider
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Portalssoftware mit SAP sicher einsetzen...


... genau das ist Inhalt des Buches. Sehr kompetent und leicht lesbar dargestellt. Ein Muss für jeden Projektverantwortlichen im Bereich SAP und Portale.



Produkt: Taschenbuch
Titel: Die Photoshop 7 Bibel
Verlag: mitp
Autoren: Deke McClelland
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
muss man einfach haben!


Dieses Buch besticht nicht nur durch seine geballte Ladung Photoshop-Know-How, Deke McClelland hat eine äußerst angenehme, lockere "Schreibe". Ich habe mich mt diesem Werk und dem Photoshop Kompendium von Heiko Neumeyer auf meine Prüfung als Adobe Certified Expert (ACE) vorbereitet und mich immer gut informiert gefühlt. Schade nur, das die CD der Vorgängerauflage ersatzlos gestrichen wurde (mir würde die Liste mit Shortcuts sehr fehlen!)



Produkt: Broschiert
Titel: HTML 4.0 Handbuch, m. CD-ROM
Verlag: Franzis
Autoren: Stefan Münz, Wolfgang Nefzger
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
HTML Handbuch ist "state of the art"


Das Buch ist für jeden "blutigen" Anfänger eine Offenbarung - und für den Fortgeschrittenen eine stete Nachschlage-Quelle. Diesem Buch verdanke ich mein Zweiteinkommen als Webseiten - Autor ! Grandios - und buchstäblich auch für einen "Deppen" (wie mich...) komplett verständlich und nachvollziehbar. Einfach fein.



Produkt: Taschenbuch
Titel: Objektorientiert mit TURBO C ++. Objektorientierte Softwareentwicklung für Profis.
Verlag: Vieweg, Wiesbaden
Autoren: Martin Aupperle
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Exakte Grundlagen für C++ Basics


Ich gebe diesem Buch 5 Punkte, da es mir in noch keiner Frage meines C++-Programmiererlebens nicht die exakte Antwort auf meine Frage gab. Bei C++-Fragen greife ich inzwischen immer zuerst zum Aupperle.
Themenkreis:Natürlich ist dabei zu beachten, dass das Themengebiet nicht Design-Patterns (hab' ich keine Empfehlung für zur Hand) oder STL (dafür gibt's den Josuttis), sondern "nur" die Grundlagen des Sprachumfangs C++ sind. Auch dort gibt es selbst für alte Hasen immer wieder Fragen, die man in diesem Werk auf jeden Fall exakt beantwortet findet (wie war das mit dem Padding bei structs und Klassen? Wann werden statics instanziiert?). Andere Bücher mögen das natürlich auch können, kein Zweifel.
Lesbarkeit:Der Stil von Herrn Aupperle ist ein wenig trocken, aber lesbar. Ich hab' mal damit angefangen, es als Bettlektüre zu verwenden und kann ihm attestieren, dass man auf jeden Fall sattelfester in den Grundlagen, deren Nomenklaturen und ihren Spezialitäten wird, mithin ein besserer Programmierer.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung