Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Unbekannter Einband
Titel: Windows 2000 Netzwerkinfrastruktur . Für Examen 70-216
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Michael Völk
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Simulation einer echten MCSE-Prüfung


Völk und Püll schaffen es, ein echtes MCSE-Prüfungsfeeling aufkommen zu lassen. Wenn man dann in die Prüfung geht, kann einen nicht mehr so viel richtig schocken. Man hat sich an das Verfahren, die Art der Fragen und die Inhalte u.v.m. gewöhnt und hat einen merklichen Vorteil gegenüber jenen, die es einfach so auf gut Glück versuchen wollen.Man lernt auch unabhängig von der MCSE-Prüfung eine Menge Fachwissen, das man in derart komprimierter Form sonst kaum in einem einzigen Buch vorfindet. Eine wirkliche Empfehlung für die MCSE-Prüfung!



Produkt: Taschenbuch
Titel: Java 2 IT-Tutorial
Verlag: mitp
Autoren: Herbert Schildt
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Sehr geeignet für Anfänger


Ich habe das Buch zwar nicht von hier gekauft aber möchte trozdemmeine Meinnung dazu äußern. Das Buch gibt eine gute Einführung in Java-Programmierung und erläutert anhand zahlreicher Beispiele und Projekte selbst kompliziertere Sachverhalte. Gerade mir als Programmieranfänger wurde durch den lockeren Stil der Autoren der Einstieg in die Programmierung maßgeblich erleichtert.wirklich zum empfehlen.



Produkt: Broschiert
Titel: Dynamic HTML, m. CD-ROM
Verlag: Wiley-VCH Verlag
Autoren: Frank Heston, Klaus Schöning
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
schlechtes Preis-Leistungsverhältnis


"Dynamic HTML" hat umfangreicheren Inhalt und ist besser (=unkompliziert & gut verständlich) geschrieben, ohne Wiederholungen und überflüssige Ausschweifungen. Schade eigentlich, dass es kein gutes deutsches Buch zu diesem Thema gibt . . .



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Recht für Grafiker und Webdesigner - Verträge, Schutz der kreativen Leistung, Absicherung
Verlag: Galileo Press
Autoren: Uwe Koch, Dirk Otto, Mark Rüdlin
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Guter Einstieg


Das Buch richtet sich an Einsteiger in die Problematik. Die Texte sind auch für juristische Laien gut verständlich. Alle wesentlichen Bereiche für Grafiker und Webdesigner, die sich in diesem Bereich selbständig machen wollen, werden angesprochen.
Für "Fortgeschrittene" bietet dieses Buch aber meiner Meinung nach leider nicht genügend Tiefgang. Viele Themen werden zwar gut eingeleitet, aber weitergehend Informationen sowie auch eben die nicht seltenen Sonderfälle finden kaum Erwähnung.
Als negativ ist anzusehen, dass die enthaltenen Musterverträge aus meiner Praxisverfahrung heraus viel zu einfach gestrickt sind und eher das trügerische Gefühl vermitteln, auf "der sicheren Seite" zu sein. die Autoren weisen zwar ausdrücklich darauf hin, dass die Vorlagen keine Rechtsberatung ersetzen, aber dennoch hätte man hier "sauberere" Vorlagen erwarten können, zumal die Autoren Rechtsanwälte sind.
Alles in allem ist das Buch ein sehr gelungener Einstieg in das weite und "gefährliche" Feld der kommerziellen Erstellung von Grafiken und Webseiten, könnte aber mehr bieten.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Softwareentwicklung in C++, m. CD-ROM
Verlag: Springer, Berlin
Autoren: Klaus Schmaranz
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Zwiegespalten


Einerseits begeistert der Autor durch seinen lockeren Stil (das Buch liest sich mehr wie ein Roman als ein Fachbuch), viele kleine sinnvolle Anmerkungen und Warnungen vor häufigen Fehlern und einzigartige Beispiele die einem die Sprache näher bringen, andererseits merkt man dem Autor deutlich seine C - Herkunft an.
Das Buch beginnt sehr gut wird dann aber leider immer ungenauer. Die Beispiele sind sehr C lastig und nicht so programmiert, wie man es in C++ erwarten würde. Statt std::vector verwendet Schmaranz z.B. eine selbstgestrickte Vektorklasse. Es werden überall char* statt std::string verwendet.
Ich möchte allerdings anmerken, das viele Beispiele sehr innovativ sind und Schmaranz Bereiche beleuchtet die andere Autoren bisher ignoriert haben. Dabei fallen immer wieder seine Hinweise auf, die den Leser vor schlimmen Fallstricken warnen und nur in wenigen Büchern so schön zu finden sind.
Die Standardbibliothek wird leider sehr stiefmütterlich behandelt und bekommt nur ein kurzes Kapitel nach dem Motto: "Und das gibts dann auch noch".
Philosophisch stellt sich der Autor öfter gegen die anerkannten Experten (wie Sutter, Meyers, Alexandrescu, Josuttis), z.B. propagiert er, das jede Funktion eine Exceptionspezifikation haben sollte, jede Klasse MUSS einen virtuellen Destruktor besitzen, unnamed namspaces sind ein schlimmer Hack.
Beim Überladen der von operator new und operator delete hat sich Schmaranz etwas übernommen und hätte besser die oben genannten Autoren konsultiert, da dieses Kapitel sehr unpräzise und fehlerhaft ist.
Dazu kommen noch viele kleine Flüchtigkeitsfehler, die zwar schnell ausgebessert wären, aber doch lästig sind. Die Fehler werden gegen Ende des Buches immer schlimmer und häufiger. Offensichtlich bezieht der Autor einen großen Teil seines Wissens aus veralteten Büchern, vieles was er schreibt war vor 4 Jahren noch korrekt.
Fazit: Locker und leicht zum lesen, voller guter Ideen, doch der Autor ist kein C++ Programmierer. Er programmiert C mit Klassen.Dazu kommen noch viele kleine und leider auch große Fehler.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Microsoft Windows XP Professional, m. CD-ROM
Verlag: Microsoft Press Deutschland
Autoren:
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Viele Seiten aber maximal zum Heizen geeignet


Also das ist wohl das schwächste Buch, das ich mir bisher gekauft habe. Dass es kompliziert und trocken geschrieben ist geht ja noch in Ordnung, dass es aber absolut falsch ist nicht. Es beschreibt ständig Optionen im Betriebssystem die dort nicht zu finden sind etc. - also entweder mein Windows XP Professional ist kein Windows XP Professional oder das Buch beschreibt irgendein anderes Produkt.Ich habe jetzt schon bei 3 Fällen nachgeschlagen und jedes Mal keine korrekte Beschreibung des Systems gefunden, von einer Lösung gar nicht erst zu reden.Fazit: Rausgeworfenes Geld.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Das Profi-Handbuch zu Canon EOS 300D
Verlag: Data Becker
Autoren: Rainer Schäle, Stefan Gross
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Der Kauf lohnt sich - auf jeden Fall für Anfänger


Die 300D ist eine erste digitale Spiegelreflexkamera und die Zeiten, in denen ich mit meiner analogen EOS rumgespielt habe, liegen auch schon lange zurück. Ich habe (nach erstem Durchblättern der der Kamera beigelegten Bedienungsanleitung) sehr schnell gemerkt, das diese mir nicht reicht, um meine Kamera wirklich zu verstehen. Wenn das denn wirklich gehen sollte :-)
Ich habe das Buch noch nicht ganz durchgearbeitet, habe aber trotzdem schon viel davon profitieren können und finde es eine extrem gelungene Ergänzung. Abgesehen von einer etwas erweiterten Bedienungsanleitung findet man noch Grundlagenwissen zum Fotografieren und Tips zur Bildbearbeitung.Leider kann man sich die Zeit, die man zum Durcharbeiten braucht, nicht auch noch dazu kaufen. Aber Fotografieren ist ja eh ein zeitaufwendiges Hobby.
Für Anfänger (wie mich) kann ich das Buch nur empfehlen; Fortgeschrittene wird es wohl eher nicht ansprechen.
Es bekommt von mir 4 Sterne, weil ich es wirklich gelungen und hilfreich finde. Einen Stern Abzug gibt es allerdings für den Preis.



Produkt: Broschiert
Titel: Visio 2000 professionell.
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Rene Martin
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Viele Informationen, wichtige Punkte nicht aufgeführt


Ein sehr umfangreiches Werk mit leichten Mängeln!!!
Kurz die Punkte, die nicht oder nur unzureichend beschrieben werden:
- eigene Shapes erstellen. -Wie kann man einen Textverankerungpunkt festlegen. -wie die einzelnen Objekte zu einen Shape gruppiert werden. Um z. B. ein eigenen Master Shape zu erstellen.
-Mängel bei Grafik Export. -etwas undeutlich die einzelnen Optionen für den Grafik Export beschrieben.
Da ich verschiedene Netzwerkpläne entwerfen durfte, mußte ich auch verschiedene Shapes selbst erstellen. Die Textverankerung am Shape wie z.B. bei mitgelieferten Shapes wurde nur sehr dürftig beschrieben. Der Grafik Export ist nicht WYSIWYG, da fehlten die entsprechenden Informationen.----
Positiv:Sehr gut gegliedert mit einer guten Einführung in Visio und einerschnellen Überleitung in die tiefer gehenden Kapitel. Ein drittel geht dann sehr schnell in die Programmierung mit Visual Basic, Shape Sheets ... .
Da ich eine genauere Beschreibung der obigen Punkte erwartet habe, gibt es nicht die volle Punktzahl.



Produkt: Broschiert
Titel: Jetzt lerne ich Visual Basic.
Verlag: Pearson Education, Mchn.
Autoren: Peter Monadjemi, Riedel
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Gutes Buch für Leute mit ersten Programmierkenntnissen


Das Buch ist für jemanden, der Programmierfahrung besitzt eine gute Investition um diese Programmiersprache kennzulernen. Für Anfänger könnte es schwieriger sein, da einige Begriffe der Informatik nur oberflächlich erklärt werden.
Nachteilig ist, dass trotz CD der Code der meisten Beispiele über das Internet auf den PC geladen werden muss. Problematisch für Leute ohne Internetzugang.
Desweiteren wird mehrfach auf die Onlinehilfe verwiesen. Das mitgelieferte Starter-Kit hat aber keine Onlinehilfe.
Das Vorhandensein von benutzerdefinierten Datentypen (ein wichtiger Bestandteil aller modernen Programmiersprachen) wird überhaupt nicht erwähnt.
Fazit: Für mich als Softwareentwickler ein interessants Buch um meiner Tochter das Programmieren mit Visual Basic näher zu bringen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Go To C# .
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Armin Hanisch
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Überblick über C# wie auch den Sinn von .NET


Diese kompakte Einführung ist sehr lesenswert. Armin Hanisch versteht es nicht nur eine Einführung und Referenz von C# zu geben, sondern auch die Einbettung von C# in die ".NET" Welt zu zeigen.
Erst durch dieses Buch ist mir bewusst geworden welcher Sinn hinter dem kompletten .NET Gedanken steht, dass es wirklich nicht an ein OS gebunden ist (wie man bei MS vermuten könnte), dass es schnellen Code für entsprechende Anwendungen zu liefern vermag und das die Installation und Portabilität von .NET Anwendungen gut ist (entsprechende Beispiele laden dazu ein).
Das Buch hebt sich insofern wohlwollend von anderen ab, als das andere eben _nur_ die Sprache, nicht aber den Sinn und Hintergrund beschreiben (was dazu führt, das interessante Einsatzszenarien gar nicht erst angedacht werden).
Trotz dieser Hintergrund-Infos beschreibt das Buch auch die Sprache C# natürlich gut, verständlich und einleuchtent - es ist also ein Buch für den Einsteiger in C# (und .NET), als auch für den ambitionierten Umsteiger.
Hierzu noch ein Kompendium zu C# und man hat (erst einmal) ausgesorgt.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung