Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Das Works für Windows-Buch
Verlag:
Autoren: Michael Ortlepp
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Einfach geniales Einsteigerwerk


Dieses Buch ist das Java-Einsteigerbuch schlecht hin, man stellt beim Lesen dieses Werkes sofort fest, das die Autoren sowohl fachlich kompetent, als auch didaktisch überdurchschnittlich gut Java vermitteln. Was mir auch besonders gut gefallen hat, ist die sehr ausführliche Erläuterung über Prinzipien und Hintergrund objektorientierter Programmierung im Allgemeinen. Des weiteren positiv zu erwähnen ist der leicht lesbare, schlicht gehaltene Text(Es gab kaum einen Satz den man 2 mal lesen muß, um ihn zu verstehen).Meine Empfehlung: Ein absolutes Muß für jeden Java-Einsteiger



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Enterprise Application Integration
Verlag: Dpunkt Verlag
Autoren: Wolfgang Keller
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Für den praktischen Einsatz bestens geeignet


Das Buch hält was es verspricht: wesentliche Begriffe und Konzepte von EAI werden kurz und prägnant erläutert. Vor allem das Versprechen in der Einleitung, das Buch wäre so aufgebaut, dass man ruhig querlesen kann wird eingehalten: Kapitel werden gut eingeleitet, man kann entscheiden ob man die inhalte schon kennt oder nicht. Das Buch zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass die Inhalte aus einem konkreten Erfahrungshintergrund stammen, ich hatte niemals das Gefühl nur leere Phrasen zu lesen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Dreamweaver MX 2004, m. CD-ROM
Verlag: Galileo Press
Autoren: Richard Beer, Susann Gailus
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
All in one


Ich möchte gleich das Fazit vorweg nehmen: Super Buch, absolut lesenswert! Wie komme ich zu der Meinung? Ich versuche mich schon lange in die Materie PHP/MySQL einzuarbeiten und habe auch schon einige Bücher gelesen. Das eine behandelte PHP und das andere die Grundlagen von MySQL, aber so richtig schlau wurde ich daraus leider nicht. Es half mir zwar die Grundlagen zu verstehen, aber sind wir mal ehrlich, die Zeiten in der MySQL über ein schwarzes Bedienfenster im MSDOS-Style gepflegt wurde sind vorbei.Heutzutage benötigt man ein Tool welches die Arbeit im Code und im Layout ermöglicht um ein optimales Ergebnis zu gewährleisten. Und genau hier kommt Buch Dreamweaver MX 2004 ins Spiel, der Name "MX 2004" ist etwas untertrieben, Kompletpaket, all what you need wäre treffender. Das Buch zeigt die Stärken von Dreamweaver und erklärte anschaulich das Erstellen von datenbankgestützten Webseiten, man eignet sich beim Lesen wichtiges Grundwissen in Sachen PHP und MySQL an, damit später das Bearbeiten der Feinheiten im Code möglich ist. Martin Richter



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: JavaScript
Verlag: Dpunkt Verlag
Autoren: Stefan Koch
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Super Buch !


Um es einfach und direkt auf den Punkt zu bringen: Es handelt sich hierbei um DAS JavaScript Buch. Den Rest könnt ihr (aus heutiger Sicht) vergessen. Aber es gibt natürlich ein großes Manko =>Der Preis !!Eine paperback version wäre angebracht.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Objektorientierung in 7 Tagen, m. CD-ROM. Vom UML-Modell zur fertigen Web-Anwendung.
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag
Autoren: Heide Balzert
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Guter praktischer Einstieg in die Objektorientierung


Der Ansatz des Buches das Thema Objektorientierung und UML durch praktisches Arbeiten zu vermitteln ist sehr effektiv und gelungen. Durch den Umgang mit den beigefügten modernen Werkzeugen beim Durcharbeitten der Praxisteile prägen sich die vorgestellten Konzepte und die Notation sehr viel besser ein als durch reines Lesen. Hervorzuheben ist auch die gute dikaktische Aufbereitung des Stoffes, womit sich das Buch für das Selbststudium besonders eignet. Die Struktur und das Layout sind in der gesamten Lehrbuchreihe so gewählt, dass sie den Leser dabei unterstützen, sich in der Vielzahl der Fachbegriffe zurechtzufinden. Die Praxisbeispiele (Shop und Aufgabenplaner) der ersten vier Tage sind so gewählt, dass sie zwar bewußt einfach gehalten sind, aber trotzdem so viel Anwendungsbezug haben, daß man sie gerne bearbeitet. Das Buch hätte damit vier bis fünf Sterne verdient.
Nach dem Lesen des Buches habe ich aber den Eindruck gewonnen, dass ein deutliches Anliegen des Buches ist, Werbung für das Werkzeug Janus von Otris (zu dem auch ein Bezug zur Autorin existiert) zu machen. Rational Rose wird in dem Buch so weit eingesetzt, wie es nach den Belangen der vorgestellten Konzepte sinnvoll ist. Auf Janus wird aber teilweise mehr eingegangen, als es notwendig gewesen wäre. Bemerkenswert ist zwar, wie mit Janus aus einem UML-Modell ein Pilotsystem zum Experimentieren generiert werden kann. Aber die Beschreibung der Möglichkeiten zur Positionierung von Eingabefeldern und anderer Details geht mir zu weit. Hier hätte es gereicht, für Interessierte auf die Janus-Dokumentation zu verweisen. Anstelle von "Gestaltung der Benutzeroberfläche" hätte ich mir lieber noch etwas mehr Objektorientierung gewünscht.
Ein weiterer Kritikpunkt ist der Tag 6 - der schwarze Freitag des Buches. Hier wurde ehrgeizig versucht das Thema World Wide Web mit vielen seiner Facetten darzustellen und damit der Rahmen des Buches gesprengt. Die Darstellung ist bei der Breite der Themen (für die meisten existieren eigene Bücher!) zwangsläufig oberflächlich und der Nutzen damit gering. Das Praxisbeispiel Online-Shop mit den hinzuzukopierenden Black-Box-Modulen fand ich umständlich und nicht überzeugend. Bleibt die Frage, wieso dieses Kapitel überhaupt in ein Buch zur Objektorientierung gepreßt wurde? Wahrscheinlich aus Gründen des Marketing. Ein Buch mit WWW und den ganzen (Mode-)Schlagworten verkauft sich offensichtlich besser. Außerdem konnten wiederum die Eigenschaften von Janus in Bezug auf Servlets dargestellt werden. Ein Tag 6 z. B. mit Entwurfsmustern wäre wesentlich besser gewesen.
Insgesamt kann ich das Buch für einen praktischen Einstieg in die Objektorientierung aber empfehlen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Workflow-Management mit SAP. Effektive Geschäftsprozesse mit SAPs WebFlow-Engine
Verlag: Galileo Press
Autoren: Alan Rickayzen, Jocelyn Dart, Carsten Brennecke, Markus Schneider
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Gut, manchmal ein wenig oberflaechlich


Vorweg: das Buch ist sein Geld wert ! Und es ist das einzige Buch auf dem Markt zum Thema WF, das einigermassen komplett ist.
Die einzelnen Kapitel schwanken in Detailletiefe, Qualitaet und Informationsgehalt.
Inhaltlich sehr gut sind Teile I + II.Inhaltlich unbefriedigend die Beschreibungen der Workflow Componenten von SAP-EBP (SRM) und SAP-CRM. Das kann man meines Erachtens besser in der Online-Doku nachlesen.Anhang: teilweise sehr interessante Info und ein Leitfaden zur Fehlersuche im Worklfow. Dieser ist sehr hilfreich, wenn man eine prinzipielle Vorgehensweise fuer den Workflow braucht.
Bis auf ein paar schwache Kapitel, die man haette ohne weiteres auf wenige Seiten haette kuerzen koennen, ist das Buch hilfreich fuer einen Workflow-Programmierer und Administrator mit etwas WF-Kenntnissen. Ein Anfaenger duerfte damit allerdings ueberfordert sein (ein BC601 von SAP oder die entsprechenden 4 h Workshops von der SAPTEched wuerde ich dennoch als ersten Schritt empfehlen).Ich selbst habe nach 2 Jahren WF Erfahrung insbesondere im Programmierteil (Business Object Builder) profitiert, da dieser sehr gute Infos gibt, wie ein BO prinzipiell implementiert werden kann (habe bislang vergeblich nach einer solchen Info gesucht).
Zumindest in der deutschen Ausgabe ist jedoch eines wirklich zu bemaengeln:Der Schreibstil ! Manche Kapitel sind eine wirkliche Herausforderung fuer den Leser!Aber das kann man ja noch bis zur 2. Auflage verbessern....
Ergaenzung: ich habe gerade die Englische Orginalversion gelesen: diese ist gut zu lesen. Vermutlich ist die Uebersetzung nicht gelungen.. (Das Buch ist in wohl urspruenglich in Englisch geschrieben worden)



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: JavaScript in 21 Tagen . Schritt für Schritt zum Programmierprofi
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Ralph Steyer
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Gutes Buch, nur schrecklicher Einband und etwas teuer


JavaScript hat sicher nicht mehr die Bedeutung, die es noch vor wenigen Jahren hatte. Oder besser - es steht nicht mehr so im Vordergrund des Interesses, wie es derzeit wohl PHP macht. Aber JavaScript ist deshalb sicher nicht unwichtig, wie ich selbst aus Erfahrung bestätigen kann. Ich habe zuerst HTML und dann PHP gelernt und bin schnell an "natürliche" Grenzen gestoßen. Verschiedene Dingen im Webgeschehen lassen sich nur sinnvoll beim Client (also im Browser) erledigen und da führt kein Weg an JavaScript vorbei.Und da ich JavaScript gleich richtig lernen wollte, habe ich mir mit dem JavaScript in 21 Tagen einen dickeren Wälzer dazu zugelegt, von dem ich hoffen konnte, alle relevanten Fakten zu erfahren. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Außer dem grellen und sicher nicht gerade verkaufsfördernden ;-) Einband und dem doch recht hohen Preis habe ich wenig zu kritisieren. Vor allem werden alle Themen behandelt, die für mich wichtig sind. Natürlich alle JavaScript-Grundlagen, der Umgang mit Objekten und eingebauten JS_Funktionalitäten, aber auch Fehlersuche und Webseiten- bzw. Script-Optimierung. Dazu DHTML, Formulare, Frames, Style Sheets, Cookies, Prototyping und wie JavaScript dzu zu nezten ist. Und auch Programmierung auf Serverseite mit ASP via JavaScript, wobei mir das als PHP-Anwender weniger nutzt. Aber es ist interessant zu sehen, dass serverseitige Programmierung wohl immer gleich abläuft. Egal, ob man PHP oder ASP oder sonst was einsetzt.Alles in Allem ein sehr gelungenes Buch zu JavaScript.



Produkt: Taschenbuch
Titel: Linux im Windows- Netzwerk.
Verlag: Franzis Verlag GmbH
Autoren: Uwe Debacher, Bernd Kretschmer, Bernd Burre
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Verständlich und effektiv


Den User-nahen Autoren (sie haben für die Leser eine Diskussions-Mailinglist eingerichtet) kann man zu dem Buch nur gratulieren. Ihnen ist es nämlich gelungen, nicht zuviel vermitteln zu wollen und doch alles, was für den ersten und vor allem *nicht* frustrierenden Start nötig ist, zu bearbeiten.
Das Buch ist hervorragend und effektiv. Es ist unglaublich, man mag den 375+Seiten gar nicht zutrauen, dass alles, was im Inhaltsverzeichnis aufgeführt ist, auch gut (und funktionierend) vorgestellt wird: Linux als Server-Plattform im Windows-Netzwerk, Windowseinstellungen, Vorgänge automatisch starten, Web-Server (Apache), Firewalling&Masquerading, FTP-Server, Network File System (NFS), File- und Printer-Server (Samba), Domain Name Server (DNS), E-Mail-Server u.v.m.
Um die Sachen zu vertiefen (Tuning) muss man ohnehin man-pages und howto`s angreifen, will man sich ernsthaft mit Linux auseinandersetzen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Excel-VBA-Programmierung - Kompendium . VBA-Antworten für die Praxis
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Bernd Held
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Ausgezeichnetes Buch, deutliche Kaufempfehlung!


Dieses Buch bleibt auf meinem Schreibtisch stehen und wandert nur selten zurück ins Regal, weil es mir immer wieder viele praktische Tipps gibt. Es eignet sich zum Lernen und Nachschlagen, Lösungen finde ich hier meistens sehr schnell. Ich kann es nur empfehlen, das Buch setzt sich von der Masse der Computerbücher weit ab!



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: e-Profit: Controlling Instrumente für erfolgreiches e-Business, m. CD-ROM
Verlag: Haufe Verlag
Autoren: Arno Müller, Lars von Thienen
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Das derzeit beste Buch zur Thematik auf dem deutschen Markt.


In Zeiten angespannter Konjunktur sind Unternehmen bemüht, Kosten in allen Geschäftsbereichen zu identifizieren und wo möglich zu reduzieren. Bei Investitionen in das Medium Internet rücken daher immer mehr Kosten-/Nutzengesichtspunkte in den Vordergrund. Dass hierfür ist ein fundiertes Controlling von e-business-Aktivitäten notwendig ist, liegt auf der Hand.
"e-Profit: Controlling für erfolgreiches e-Business" bietet in diesem Themenumfeld einen umfassenden Leitfaden für Praktiker, die das Controlling von e-Business-Projekten zielorientiert angehen wollen. Die Autoren verfolgen das Ziel, eine objektive und nachvollziehbare Analyse der Auswirkungen von e-Business-Technologien auf Unternehmensprozesse, sowie ein Vorgehensmodell zur erfolgreichen Implementierung von e-Business-Systemen aufzuzeigen.
Als Basis hierfür dient ein praxisorientiertes Phasenmodell (e-Roadmap) zur Erarbeitung und Umsetzung einer individuellen eBusiness-Strategie. Die dabei vorgestellten Controllinginstrumente sollen zur Erzielung eines "e-Profit" eingesetzt werden. Wer allerdings von Anfang an praxisrelevante Ausführungen zum Controlling von e-Business Aktivitäten erwartet wird zunächst enttäuscht. Im ersten Kapitel, welches sich über 50 Seiten erstreckt, wird das Thema e-Business sehr allgemein angerissen. Es werden ausführlich die Themen e-Supply, e-Procurement und e-Sales erläutert und deren Entwicklungsstufen dargestellt. Der praxisorientierte Controller kann gleich zu Kapitel 3 springen. Ab hier werden die verschieden Phasen des Planungsmodells durchleuchtet und mit mehreren Checklisten und Analysetools angereichert. Es finden sich sehr wertvolle Ratschläge, um geeignete Strategien auszuwählen, Teilprozesse zu optimieren, Technologien und finanzielle Potentiale zu bewerten sowie wichtige Schritte zur Umsetzung von Maßnahmen.
Durch das von den Autoren kreierte "House of e-Business" wird dem Leser eine Methodik an die Hand gegeben, um die Komplexität von e-Business Projekten zu reduzieren und die Maßnahmen geschäftgetrieben zu realisieren. Die strukturierte Vorgehensweise wird durch Matrixtabellen zur Analyse unterstützt. Weitere Unterstützung des Controlling wird durch die Übertragung der Balanced Scorecard (kennzahlenorientierte Managementmethode) auf e-Businesssysteme gewährleistet.
Konzeptionell zerfällt das Buch in zwei Teile. Die im ersten Teil vermittelten theoretischen Grundlagen werden leider vom zweiten, praxisrelevanteren Teil kaum aufgegriffen. Der zweite Teil hingegen liefert wertvolles Wissen und schließt eine Lücke in der Literatur über e-Business Projekte. Fazit: Das Buch richtet sich an alle Größenordnungen von Unternehmen - vom kleinen Start-Up über den Mittelstand bis hin zum Konzern. Es kann Praktikern die e-Business Projekte planen und durchführen wertvolle Anregungen zur Erfolgsmessung liefern. Insbesondere durch die mitgelieferten Checklisten können zeitnahe Bewertungen durchgeführt und fundierte Entscheidungen getroffen werden.
Als weitere Unterstützung enthält das Buch eine prallgefüllte CD-ROM mit diversen Checklisten und Analysetools zu der vorgestellten Methodik.
"e-Profit: Controlling für erfolgreiches e-Business" ist das derzeit beste Buch zur Thematik auf dem deutschen Markt.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung