Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Broschiert
Titel: PHP-Kochbuch
Verlag: O'Reilly
Autoren: David Sklar, Adam Trachtenberg
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Tolle Anregungen, nicht immer anwendbar


Ich programmiere schon seit zwei Jahren relativ erfolgreich in PHP und habe mir dieses Buch angeschafft, um zusätzliche Tricks zu bekommen, die mir sonst vielleicht verborgen blieben.Das Buch ist gut strukturiert und übersichtlich aufgebaut. Jedes grössere "Problem", das sich im Laufe einer Scriptentwicklung bieten kann, wird behandelt und knapp, aber verständlich und fundiert gelöst. Leider beziehen sich viele der Lösungen (insbesondere MYSQL-related) auf die Anwendung von PEAR (Erweiterungen und Klassen für PHP), welches nicht immer verfügbar ist oder nicht immer in bestehende Projekte zu integrieren ist. Ich hätte mir mehr Tricks gewünscht, die nicht immer nur auf PEAR verweisen.Darüberhinaus findet man in diesem Buch aber wirklich gute Informationen und Kniffe. Jeder Bereich wird abgedeckt, von grundlegenden Funktionen, Datenbankmanipulationen, Dateisystem, Mail, ect, bis hin zu GTK.Für Einsteiger aber definitiv nicht zu empfehlen. Wie der Autor selbst sagt, sollte PHP Kochbuch erst das zweite Buch sein, nachdem man PHP gelernt hat.



Produkt: Broschiert
Titel: Oracle 8i für Dummies, m. CD-ROM
Verlag: mitp
Autoren: Carol McCullough-Dieter, Carol MacCullough-Dieter, Carol McCullough- Dieter
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Schade um's Geld


Dieses Buch verspricht vom Titel her ein Oracle-Einstieg für Anfänger zu sein. Schade, den diesem Anspruch wird dieses Werk nicht gerecht. Viel zu viele Kapitel beschäftigen sich mit allgemeinen Datenbankbegriffen sowie mit SQL, über so wichtige Themen wie Administration wird kaum ein Wort verloren. Was soll das für ein Buch für Oracle-Dummies sein, in dessen Stichwortverzeichnis noch nicht einmal der Begriff 'extent' vorkommt? Meine Empfehlung: Legt euer Geld lieber in ein anderes Buch an; es gibt bessere Angebote!



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Webdesign und -publishing, Projektmanagement für Websites
Verlag: Hanser Fachbuch
Autoren: Ralf Lankau
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Ein Buch für angehende Profis


Leider kann ich die Kritik einiger Rezensoren nicht verstehen. Das ist kein Buch für Webjunkies oder Programmierfreaks, das ist ein empfehlenswertes Buch für angehende Webdesigner, und, wie der Titel bereits sagt, für Webpublisher. Wer den Unterschied nicht kennt, sollte sich seine unqualifizierten Rezensionen sparen. Das Buch enthält eine bestens strukturierte Anleitung zur Planung und Erstellung professioneller Internetpräsenzen. Wenn sich jeder s.g."Webdesigner" nur teilweise an diesem Buch orientieren würde, wäre das WWW um einiges attraktiver. Geschrieben wurde das Buch zwar eher für Einsteiger und Fortgeschrittene, aber ich bin sicher daß auch mancher "Profi" noch etwas über Projektmanagmant lernen kann. Mir persönlich war und ist das Buch sehr hilfreich, ich lese es zur Zeit ein zweites Mal. Wer professionelle Seiten erstellen, und diese Leistung als Dienstleistung anbieten will, sollte dieses Buch unbedingt lesen.



Produkt: Broschiert
Titel: Microsoft FrontPage 2000 Schritt für Schritt, m. CD-ROM
Verlag: Microsoft Press Deutschland
Autoren:
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Gut für Einsteiger, mäßig für Fortgeschrittene


Schon beim Lesen der ersten Seiten stellt sich heraus, dass dieses Buch für Anfänger ohne Vorkenntnisse geschrieben wurde. Der Leser wird anhand von vorgefertigten Übungswebs mit der Hompagegestaltung vertraut gemacht, wodurch leider die kleinen Schwierigkeiten bei der Webgestaltung verschlossen bleiben. Die Möglichkeiten und Probleme bei der Platzierung mit Tabellen werden z.B. viel zu oberflächlich vermittelt. Auch der Schreibstil ist etwas zu "albern" und ausschweifend. Formulierungen wie "Allerdings ist gerade Ihre Vorgesetzte vorbeigekommen und hat.." hätte man sich sparen können. Durch die Fülle an Text ist das Buch nicht gerade als Nachschlagewerk zu gebrauchen. Einfache Arbeitschritte werden teilweise in mehreren Sätzen dargestellt, was der Übersichtlichkeit schadet.
Fazit: Für Einsteiger, die "nur" eine relativ einfache Webseite erstellen oder sich mit der Bedienung von Frontpage vertraut machen möchten, ist diese Buch sicherlich geeignet. Fortgeschrittene werden jedoch schnell viele Fragen haben, die dieses Buch nicht klärt.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Softwareentwicklung in C, m. CD-ROM
Verlag: Springer, Berlin
Autoren: Klaus Schmaranz
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Gute Ansatze, Guter Anfang, Schneller qualitativer Abbau...


Die etwas voreiligen (lesen sollte man das Buch doch schon vorher) 5 Sterne Geschenke manch anderer, lassen sich in Anbetracht dessen, dass es sich hierbei wohl allesamt um die Schützlinge des Herrn Schmaranz handelt, leicht erklären...
Erst auf den zweiten Blick sieht man, dass sich manche Kommentare überhaupt auf sein C und nicht C++ Buch beziehen, welches in der Tat zumindestens empfehlenswerter als die 1. Auflage des C++ Buches ist.
KURZ: Wer C++ erlernen möchte, der ist mit anderen Büchern besser bedient. Und wer sein C++ Wissen vertiefen möchte ist ohnehin mit anderen Werken wesentlich besser bedient.
Wenn, dann mag es für Leser und Kenner seines C Buches ein empfehlenswerter C++-Aufsatz sein.
Hervorzuheben wäre, dass in seinem Buch etwas Wichtiges nicht zu knapp kommt: Programmcode. Beispiele. Und auch die Formatierungen dieser (Kommentare grau, Schlüsselwörter Fett uA) gefallen und erleichtern das Lesen. Ebenfalls positiv anzumerken wäre, dass der Autor offensichtlich um Feedback bemüht ist, für Verbesserungsvorschläge offen ist und eine Errata pflegt. Weiters liegen der CD neben dem Beispielquelltexten noch PDF Versionen des C und des C++ Buches bei, was das schnelle Nachschlagen und Durchsuchen wesentlich vereinfacht.
Was die STL-Abhandlungen (und andere weiter-/tieferreichenden Themen) betrifft, so sind diese für ein einführendes C++-Buch wohl ausreichend. Für Vertiefungen wird man um ein gesondertes (gutes) Buch ohnehin nicht herumkommen.



Produkt: Broschiert
Titel: Anwendungsentwicklung unter Lotus Notes/Domino 5 . Konzepte, Technologien, Realisierungen
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: M Knäpper, P Perc
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Guter Einstieg in die WEB-Entwicklung unter Lotus Domino


Ich denke, dieses Buch ist für jemanden gedacht, der bereits unter Lotus Notes entwickelt und jetzt mit dem Internet in Berührung kommt. Die Erklärung der Mechanismen und Vorgehensweisen der Web-Entwicklung unter Domino sind sehr gut dargestellt. Ebenfalls werden einige "Tücken" bei der WEB-Entwicklung unter Domino erläutert und Lösungen hierfür aufgezeigt.
Für bereits vertraute Notes-Entwickler ein guter Einstieg in die WEB-Entwicklung unter Lotus Domino.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk - Windows Server 2000/2003, Active Directory, Exchange Server, Windows XP und Office XP/2003 im Einsatz, mit CD
Verlag: Galileo Press
Autoren: Ulrich Schlüter
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
auch sehr für die Ausbildung geeignet


Mit der Neuauflage seines Buches ist dem Autor gelungen, was er im Vorwort verspricht. Der komplett neue Aufbau und das Inhaltsverzeichnis führen durchdacht durch die komplexe Materie des Buches. Das Buch führt in jedem Kapitel schneller zu interessanten Dingen, die den Profi nicht langweilen, und dennoch ist es didaktisch so clever geschrieben, dass Einsteiger den Faden nicht verlieren und von Erfolgserlebnis zu Erfolgserlebnis gelangen.In unserem Unternehmen setzen wir das Buch auch mit großem Erfolg in der Ausbildung des IT-Nachwuchses ein. Da auch Themen wie IT-Konzepte (z.B. Namenskonventionen und Ausfallsicherheit), IT-Sicherheit, IT-Recht und Projektierung in flüssigem und nicht langweiligem Stil angegangen werden, wobei der Autor oft mit gesundem Menschenverstand auf Kosten/Nutzenaspekte eingeht, erhalten die Auszubildenden in kurzer Zeit ein solides IT-Basiswissen mit betriebswirtschaftlichem Background.
Im Kapitel "Öffentliche Exchange-Ordner praxisnah nutzen" begeisterten mich viele Ideen und das Fazit "Seien Sie nicht nur Techniker, seien Sie darüber hinaus Ideengeber für die innerbetriebliche Organisation und für Rationalisierungsmaßnahmen. Geben Sie mit den Möglichkeiten Ihres IT-Equitments Impulse für das Unternehmen." Die Buch-DVD hält weitere Schätze bereit, um diesen Ansporn gleich in die Tat umzusetzen. Außerdem bietet die DVD zu jedem Thema des Buches in die Tiefe führende Artikel und Tipps. Die Tool-Sammlung der DVD ist nicht wahllos, sondern gezielt auf Windows-Netzwerke ausgerichtet.
Gelungen ist der Vergleich zwischen den Einzel-Serverprodukten und Windows Small Business Server 2003. Der Kauf der Neuauflage des Buches lohnt auch dann, wenn man die Erstauflage bereits besitzt.



Produkt: Taschenbuch
Titel: Java 2 in 21 Tagen. Lernen Sie die Grundlagen der Programmierung mit Java 2
Verlag: Markt und Technik
Autoren: Laura Lemay, Charles L. Perkins
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Gutes Buch, gut zu lesen


Das Buch wendet sich meines Erachtens an Programmierer, die bereits mind. eine Programmiersprache beherrschen. Am leichtesten hat man's wohl, wenn man C oder C++ beherrscht.
Ansonsten, die Beispiel sind sehr gut und viele Beispiele werden Zeile für Zeile detailliert erläutert.
Wenns garnicht klappt, kann man immer noch die Beispiele von der CD laden und mit den selbst eingetippten vergleichen.
A. Wieneke



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: QuickTime 6 - QuickTime Player, QuickTime Pro und und QuickTime VR, mit CD
Verlag: Galileo Press
Autoren: Michael Vogt, Frank Kastenholz
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Ausgezeichnetes Buch für Einsteiger und Fortgeschrittene!


Quicktime ist einerseits eine hochkomplexe Technologie mit immer wieder neuen Features und Möglichkeiten, andererseits aber auch wieder in vielen Bereichen äußerst einfach zu bedienen und bereits nach kurzer Einarbeitungszeit für Einsteiger effizient anwendbar. Für wen sollte man also ein derartiges Buch schreiben? Die Autoren sind hier konsequent. Das Buch ermöglicht dem Einsteiger, Quicktime ohne besondere Vorkenntnisse zu verstehen und sich sehr rasch einzuarbeiten. Die Lernkurve ist dabei allerdings steil und auch dem Fortgeschrittenen bietet so das Buch eine Fundgrube von Möglichkeiten, ohne hierbei wirklich alles, was machbar ist, anzubieten. Wer braucht schon 10 verschiedene Möglichkeiten, Postermovies zu erstellen oder Filme nicht speicherbar zu machen, wenn einige wenige wirklich genügen. Der didaktische Aufbau ist logisch und klar. Nach einer kurzen Einleitung, stehen die Möglichkeiten insbesondere anhand des Quicktime-PlayersPro (den man umbedingt braucht, um mit dem Buch arbeiten zu können) ganz im Vordergrund. Die Informationen sind zwar umfassend, aber die Autoren erliegen erfreulicherweise nicht der Versuchung, wirklich alle Facetten und theoretischen Möglichkeiten aufzulisten, was das Buch unübersichtlich gemacht hätte. Im Kapitel Kompression steigen die Autoren allerdings ziemlich weit in die Tiefen der Theorie; anderseits sind gute Kenntnisse zu Komprimierungsmethoden das A & O zur Erstellung guter Quicktime-Filme. Im Kapitel Internet und Streaming findet man wirklich alles, was man wissen muss, jedoch erfreulicherweise nicht mehr; das Kapitel Streaming ist jedoch sehr 'informationsdicht'. Da sicherlich nicht alle potenziellen Leser über die Möglichkeit verfügen, einen Streaming-Server einzurichten, ist diese 'Info-Komprimierung' aber durchausangebracht. Zu Quicktime-Interaktiv könnte man ein extra Buch schreiben. Da Interaktivität in Quicktime eine der großen Stärken der Technologie ist, andererseits hierzu überwiegend spezielle Programme notwendig sind, gehen auch hier die Autoren richtig vor: was mit dem Quicktime-Player machbar ist, wird an Hand von Beispiele nachvollziehbar beschrieben; verfügbare Programme zur Erstellung komplexerer Interaktivität werden eher kurz vorgestellt, quasi v.a. um einen Eindruck zu vermitteln, was die Programme können oder nicht. LiveStagePro wird hierbei recht umfassend vorgestellt, was sicherlich denjenigen hilft, die z.B. mit einer Demoversion des Programmes mal experimentieren wollen. Hier hätte man vielleicht auf die noch zahlreichen Bugs gerade der neuen Version von LSP hinweisen können, obwohl das Programm sicherlich dennoch eines der Top-Autorentools für Quicktime ist bzw. nach Debugging werden könnte. Vielleicht auch, weil diese Programme teuer und immer noch fehlerbehaftet sind, gehen die Autoren auch auf alternative Techniken zur Erstellung interaktiver Projekte wie xml- und SMIL-Zusammenarbeit mit Quicktime. Für einfache Projekte genügen hier die Erklärungen, ansonsten kann dies nur anregen, bei XML/SMIL mit anderen Anleitungen weiterzukommen. Die Behandlung von XML und SMIL zeigt aber immerhin auf, in welche Richtung die Quicktime-Reise zukünftig gehen könnte.
Ähnliches wie für Interaktiv-Kapitel gilt für das Kapitel Virtual Reality. Auch hier benötigt man Spezialsoftware zur Erstellung, wobei die Autoren auch auf die kostenlosen Tools eingehen. Sehr umfassend wird beschrieben, wie man zu korrekten Aufnahmen kommt, welche Stative man benutzen kann usw. Für meinen persönlichen Geschmack ist dieser Teil etwas überladen, aber dies mögen andere ganz anders sehen. Besonders erfreulich ist aber auch hier, dass neben dem Einstieg in diese Teiltechnologie von QT auch wieder komplexere Anwendungen erklärt werden (das 'Bananen-Schälen'-Beispiel oder die View-States).
Insgesamt ist also dieses Buch ein absolutes Highlight für alle die Ihre Digitalvideokamera-Filme oder auch Diashows in professioneller Form, aber mit dennoch einfachen Mitteln auf CD oder DVD verteilen oder ins Netz stellen wollen und auch vor interaktiven Projekten nicht halt machen wollen. Einsteiger und Fortgeschrittene werden gleichermaßen von diesem sehr empfehlenswerten, mit zahlreichen Screenshots bebilderten Buch profitieren. Für die absoluten Quicktime-Profis, die noch hinter die allerletzten Geheimnisse von Quicktime steigen wollen, gibt es Diskussionforen und die Quicktime-Community im Web; für diese ist das Buch aber auch nicht gedacht.
Glückwunsch an den Verlag und die Autoren!
R. Leinfelder, Hochschullehrer für Geologie/Paläontologie und u.a. Produzent für online-Lehrinhalte



Produkt: Broschiert
Titel: Objektorientierte Softwareentwicklung mit UML.
Verlag: Fachbuchverlag Leipzig
Autoren: Peter Forbrig
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Günstiges Einsteigerwerk


Obwohl ich beruflich mit der Entwicklung von Software zu tun habe, war es mir bisher nicht nötig, mich mit UML zu befassen. Aufgrund eines evtl. zukünftigen Jobwechsels, musste ich mir wohl oder übel doch mal ein paar Grundlagen zu UML aneignen.
Ich entschied mich für das Buch von Peter Forbrig. Für meinen Zweck erwies es sich als ideal. Locker formulierte Beispiele zeigen einem wozu UML eigentlich da ist und wie man es richtig anwendet. Das Verhältnis zwischen theoretischen Betrachtungen und Beispielen ist dabei sehr gelungen. Da das Buch angenehm knapp gehalten ist, ohne dabei unvollständig zu wirken, hat man innerhalb von 2-3 Tagen ein gutes Fundament in UML entwickelt.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung