Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Taschenbuch
Titel: CSS
Verlag: vmi-Buch
Autoren: Arno Lindhorst
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Sehr gutes Buch, aber nicht für Einsteiger


Das Buch ist sehr informativ, hat ein Inhaltsverzeichnis, sowie einen Index am Schluss, was sehr hilfreich ist.Es setzt aber HTML-Grundkenntnisse voraus und ist somit nicht für den Einsteiger geeignet!



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Relationale Datenbanken und SQL, m. CD-ROM
Verlag: Addison-Wesley, München
Autoren: Günter Matthiessen, Michael Unterstein
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Sogar ich habe hiermit SQL verstanden


...und das mag etwas heissen!
Dieses buch ist sehr gut aufgebaut und strukturiert. In einzelnen Lektionen wird durch einen angenehm verständlichen Schreibstil das Thema der relationalen Datenbanken erklärt. Am Ende jeder Lektion gibt es Kontrollfragen. Auch die Beispiele in diesem Buch sind aufeinander aufgebaut (so das man nicht ständig umdenken muss), logisch und auf der beiligenden CD für die einzelnen DB-Versionen vorhanden.Mein Lehrer in der Berufsschule war nicht so gut in der Lage mir dieses Thema nahe zu bringen wie dieses Buch!Eine Emphelung für SQL - Anfänger und einsteiger in relationale Datenbanken.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Lotus Notes/Domino-Administration .
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Nadin Ebel
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Lotus Notes 6.5.x - Administration


Die Neuauflage zum Thema enthält einen Überblick über die wesentlichen Neuerungen von Lotus Notes Domino 6.5 - ein gelungenes Update hinsichtlich der neuen Version.
Vor allem das Thema Domino Web Access (DWA - vormals iNotes) ist gut behandelt worden; ebenso die strategische Trennung von IBM Workplace und Lotus Domino ist klar dargestellt: zum einen das Middleware/Client-Computing-Modell auf J2EE- bzw. Eclipse-Basis mit der Portal-Thematik und zum anderen die bewährte Anwendungsplattform für Groupware und Collaboration Lotus Domino. Außer der Produktvorstellung, der Abgrenzung zu LND, der thematischen Einführung zu Workplace und der Strategiebeschreibung der IBM hinsichtlich dieser Architektur bleibt dieses Thema aber weitgehend im Hintergrund - auch wenn es hinsichtlich LND 6.5.x (, wo es ja doch berührungspunkte gibt) ab und an angeschnitten wird. Klassische Lotus-Anwender beäugen IBMs Workplace-Engagement seit der letzten Lotusphere ja sowieso mit Argwohn, da Workplace eine grundlegend andere Architektur als Notes bzw. Domino verwendet. Vor allem die Zukunft des Lotus Notes-Clients erscheint im Schatten von Workplace ungewiß!Aber j. Knippschild ist sich ja angeblich sicher, daß es noch ein LND 10 geben wird ... ;-))
Die Integration von Instant Messaging-Funktionen unter 6.5 ist ebenfalls Andeutung und Beispiel für die neue Workplace Zukunft. Im Buch sind zahlreiche Beispiele, für die Integration im Client uind die neuen Funktionen für die Anwender. Leider kommt die Thematik zur Einbindung von Sametime bzw. Instant Messaging & WEb Conferencing ein bisschen kurz.
Dafür gibt es bei den Tipps etliche brauchbare Hints, die Fehlersuche und tägliche ARbeit erleichtern bzw. ganz interessant sind.Was mir ganz besonders geholfen hat (gab's allerdings auch schon in der Erstversion) sind die Fragenkataloge zur Infrastruktur und die Queckliste zum Security-Audit, die wirklich brauchbar sind, um Kunden/neue Umgebungen abzuchecken/ vorzubereiten und die Thematik Sicherheit näher unter die Lupe zu nehmen!
Die beiliegenden PDFs sind auch einen Blick wert und decken die Thematik "Administration von Notes/Domino" unter R5.x (gabs anscheinend gar nicht als gedrucktes Buch) und LND 6.0.x (ISBN: 3827317932) ab. Vor allem letzteres als Dreingabe finde ich gut- v.a. wenn man bedenkt, daß die Printausgabe dazu ja noch im Handel erhältlich ist!



Produkt: Broschiert
Titel: blackbook Photoshop 6.0 - Digital Studio Pro . Das magische Handbuch für Grafiker und Webdesigner
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Winkler, Lindenbeck
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Endlich mal ein Photoshop-Buch abseits vom Allerelei


Es gibt auch noch Bücher, außerhalb der Sorte "Klicken Sie hier - machen Sie das". Wer hätte das gedacht. Es macht direkt Spaß den Autoren bei ihrer Arbeit zuzusehen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: J2ME - Developer's Guide . Java-Anwendungen für mobile Geräte
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Michael Kroll, Stefan Haustein
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Solide Grundlagen, ansehnliche Beispiele


Ich habe mir dieses Buch etwas günstiger via Auktion besorgt.Ich muss dazu sagen, dass ich nicht der große Javaprogrammierer bin, meine Stärken liegen eher im Bereich Basic, PHP, PERL und anderen Scriptsprachen.
Obwohl einige Java Vorkenntnisse für dieses Buch von Vorteil sind geht's auch ohne, wenn man sich darauf einlässt sich mit der nicht ganz so leichten Materie auseinander zu setzen.
Die Beispiele sind alle ausreichend und verständlich beschrieben. Mit etwas Abstraktionsvermögen können die behandelten Anwendungszwecke leicht in eigene Ideen/Anwendungen portiert werden. Ferner gehen die Autoren auf die Anwendungen selber, die nötigen Tools und Dritttools/APIs ebenfalls ein.
Einziger Wehmutstropfen an dieser Stelle ist, dass lediglich die Beispielsquelltexte, nicht aber das Wireless Toolkit, Netbeans mit Java Entwicklungsumgebung und dergleichen vorhanden sind. Diese müssen sich in der Tat heruntergeladen werden, was aber vielleicht wiederum in puncto neue Versionen, die ja Schlag auf Schlag erscheinen, vielleicht auch nicht die schlechteste Wahl ist.
Ob ich es zum Originalpreis gekauft hätte weiss ich nicht, aber solide Grundlagen, praxisgerechte Beispiele und ausführliche Beschreibungen erwarten den Leser.



Produkt: Broschiert
Titel: Latex kurz & gut
Verlag: O'Reilly
Autoren: Matthias K. Dalheimer
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Unentbehrlich!


Jeder, der die "kurz & gut"-Bücher von O'Reilly kennt, schätzt sie für die tägliche Arbeit. Gerade für Programme, die eine Vielzahl von Befehlen beinhalten, ist eine kleine Referenzliste immer willkommen. Mit LaTeX kurz und gut haben wir TeXer endlich ein für die "normalen" Anforderungen des Alltags sehr gutes Werk vorliegen. Übersichtlich aufgeteilt hilft dieser Titel jedem schnell aus (fast) jeder Verlegenheit. Natürlich sind hier nicht alle Möglichkeiten von LaTeX behandelt; jedem wird weiter empfohlen, sich erst anahnd eines größeren Werkes in LaTeX einzuarbeiten. Wenn man aber erst einmal die Grundlagen verstanden hat, kommt man ohne "LaTeX kurz und gut" nicht mehr aus. Uneingeschränkt zu empfehlen!



Produkt: Broschiert
Titel: Netzkulturen
Verlag: Europäische Verlagsanstalt
Autoren: Inke Arns
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Zusammenfassung / Abstract


Seit der Entwicklung graphischer Web-Interfaces zu Beginn der 1990er Jahre hat die Nutzung des Internet rasant zugenommen. Hier eröffnen sich neue Möglichkeitsräume, die zur Entstehung spezifischer netzkultureller Praktiken geführt haben. Die Entwicklung dieser Praktiken lässt sich zum großen Teil auf die Verwendung digitaler "kleiner Medien" zurückführen, die nicht nur die Fähigkeit zu (passivem) Lesen, sondern vor allem zu (aktivem) Schreiben in die Hand der Nutzer legen. Netzkulturen gibt nach einem kurzen Überblick über die historische Entwicklung des Netzes seit den 1960er Jahren eine breitangelegte Einführung in die Netzkulturen der 1990er Jahre, die sich vor allem mit den politischen, künstlerischen und sozialen Dimensionen des Internets auseinandersetzen und in Opposition zu dessen Kommerzialisierung stehen. Das Netz wird jetzt z.B. zu einem politischen Werkzeug: Kontextsysteme sowie verschiedene (kommunikationsherstellende bzw. -blockierende) Netzaktivismen setzen neue internet- spezifische Mittel zur Durchsetzung netzinterner oder netzexterner politischer und gesellschaftlicher Ziele ein. Auch kommt es zur Entstehung einer sich künstlerisch mit dem Internet auseinandersetzenden Netzkunst, an deren früher Ausprägung maßgeblich KünstlerInnen aus Osteuropa beteiligt sind. Und schließlich hat sich in den letzten zehn Jahren in Europa und darüber hinaus ein weit verzweigtes Netzwerk unabhängiger, medienkultureller Institutionen, Gruppen und translokaler, über Mailinglisten kommunizierender Communities herausgebildet, deren Mitglieder kritisch über politische, kulturelle und ökonomische Auswirkungen des Netzes sowie über gesellschaftliche Konsequenzen technologischer Entwicklung nachdenken.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: PC Hardware, m. CD-ROM
Verlag: Franzis Verlag
Autoren: Liane M. Dubowy, Thorsten Eggeling, Michael Schmelzle
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Lesenswert


Einer der großen Vorteile dieses Buches ist, dass man es wirklich auch verstehen kann (Was man sonst nicht von vielen Hardware Büchern behaupten kann)!!! Allerdings ist das Buch Streckenweise viel zu unstrukturiert und unübersichtlich. Weitere Nachteile:- Es werden Begriffe genannt und nicht erklärt.- Es werden Sachen erklärt die absolut nichts in diesem Buch zu suchen haben (z. B.: der Begriff Multimedia oder diverse Software wie Bildbearbeitung und Videoschnitt).- Vieles wird nur angeschnitten, wodurch Zusammenhänge schwer verständlich werden.Allerdings ist das Buch für einen Hardware Anfänger trotzdem empfehlenswert... Es eignet sich sowohl als Lernbuch, dass man von vorne bis hinten durchließt, als auch als Nachschlagewerk.



Produkt: Broschiert
Titel: Mut zur Typographie
Verlag: Springer, Berlin
Autoren: Jürgen Gulbins, Christine Kahrmann
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Als Referenz und Einführung geeignet!


Das Buch ist eine ausgezeichnete Einführung in die Geheimnisse des DTP, ohne gleich in die Tiefen der Typographie, Fontgestaltung usw. abzutauchen - gerade richtig eben für typographische Anwender. Alle wichtigen Themen werden in angemessener Tiefe behandelt: Satzspiegel, Verwendung von Schriften, Tabellensatz usw. Der Band ist durch seine klare Strukturierung und inhaltliche Kompaktheit auch als Referenz geeignet. Schließlich sind viele gelungene Beispiele enthalten, so dass ich das Buch gelegentlich auch als Inspirationsquelle benutze. Tolles Buch!
P.S.: Hilfreich wäre noch ein Kapitel über Typographie am Bildschirm, weil dieses Thema ja enorm wichtig geworden ist. Dazu kann ich das Buch "Schrift und Farbe am Bildschirm" von Veruschka Goetz (gibt's natürlich bei Amazon.de) als Ergänzung empfehlen.



Produkt: Broschiert
Titel: Photoshop 7 zum Nachschlagen
Verlag: Sybex Verlag
Autoren: Horst-Dieter Radke, Jeremias Radke
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Perfekter Einstieg in Photoshop


Einsteiger und ambitionierte Semiprofis (die neu in Photoshop sind) finden Schritt für Schritt was sie suchen. Ein Profiwerk ist es sicher nicht, aber das kann man bei weniger als 10 Euro auch schlecht verlangen.Besonders der gut lesbare Stil hat es mir angetan. Klasse.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung