Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: UML - Unified Modeling Language . Objektorientierte Modellierung für die Praxis
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Burkhardt
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
UML schwergemacht


Ich habe dieses Buch gekauft, in der Hoffnung einen Einstieg in die UML zu bekommen. Die Konzepte von UML werden zwar behandelt, jedoch viel zu akademisch. An manchen Stellen habe ich das Gefühl, dass der Autor gar nicht gewillt ist den Zusammenhang einfach zu erläutern. Zudem fehlt eine Veranschaulichung der Materie. Ausserdem wird zu oft auf die OTW verwiesen, was meiner Meinung nach etwas zu viel Werbung ist. Für einen Einstieg in die UML ist es definitiv nicht geeignet.



Produkt: Broschiert
Titel: Windows Scripting lernen, 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, m. CD-ROM
Verlag: Addison-Wesley, München
Autoren: Holger Schwichtenberg
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Windows Scripting lernen


Klasse,ein sehr gutes Einsteigerbuch zum Thema. In den ersten sechs Kapiteln wird sehr systematisch die Grundlage gelegt (mit vielen Beispielen) in den späteren kapiteln wird Themenbezogen gezeigt, was alles geht. Endlich habe ich einen Einstieg in das Thema Scripting gefunden.



Produkt: Taschenbuch
Titel: COM- und MTS-Programmierung mit Visual Basic, m. CD-ROM
Verlag: Microsoft Press, München
Autoren: Ted Pattison
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
grauenhafte Übersetzung


Vor der deutschen Übersetzung muß eindringlich gewarnt werden. Der Übersetzer hat an vielen Stellen offensichtlich ganz einfach den englischen Text nicht verstanden.
Ein besonders beeindruckendes Beispiel:
Im Original:
Black-box reuse is based on formal separation of interface and implementation. This means that the interface becomes a first-class citizen. An interface is an independent data type that is defined on its own. This is an evolution of classic OOP, in which a public interface is defined within the context of a class definition.
In der Übersetzung:
Die Black-Box-Wiederverwendbarkeit basiert auf der formellen Separation der Schnittstelle von der Implementierung. Dies bedeutet, dass die Schnittstelle zu eiem besonders wichtigen Element wird. Eine Schnittstelle ist ein unabhängiger Datentyp, der innerhalb der Klassendefinition definiert wird.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: C++ in 21 Tagen . Schritt für Schritt zum Programmierprofi
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Jesse Liberty
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Genial für die, die mehr wollen, als veraltetes Programmiren


Also, als ich das Buch geöffnet habe, veilen mir 2 Extras auf:Ein Wochenplan und die CD.Der Wochenplan ist eine kurze GLiederung für alles, was gelernt wird.Die Einheiten sind manchmal schon etwas lang, aber C++ ist ja auch schon die C-Sprache schlechthin. Mit ihr kann man richtige Windows / Linux Programme schreiebn und veröffentlichen.
Als Compiler empfehle ich DEV C++ 5.92 Beta von bloodshed.net !Er ist kostenlos und kann auch nach dem Buch verwendet werden.Natürlich gibts auf der CD auch entsprechenden Stuff, aber bei Problemen hilft dieser Compiler sofort!
Zum Buch selbst:
Man lernt wirklich viel, allerdings muss sich ein Anfänger auch darauf gefasst machen, dass C++ keine Sprache ist, die man so nebenher lernen kann. Praxis ist nach den 3 Wochen mindestens noch ein jahr Pflicht, um sich alles zu behalten und die Befehle müssen immer wieder nachgeschlagen werden.Glücklicherweise gibts das alles auf der CD!
Ansonsten wünsche ich noch viel Spaß beim Einstieg in die C Sprache und vielleicht mal richtig professionelles Progammieren!
David Veith



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Die Kunst der Täuschung
Verlag: Mitp-Verlag
Autoren: Kevin D. Mitnick, William L. Simon
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Fachbuch oder Märchenbuch?


Habe mir von diesem Buch eigentlich viel mehr erwartet, vielleicht wurde ich auch deshalb sehr enttäuscht. Die Autoren erklären das Thema Social Engineering sehr gut und geben auch sehr gute Beispiele, diese Beispiele werden aber im Grunde immer wieder wiederholt und das macht alles sehr langweilig zu lesen.
Die Sprache in der dt. Übersetzung ist sehr einfach und es springt einem auf fast jeder 2. Seite ein Druck-/Rechtschreib- oder Grammatikfehler ins Auge. Die ersten 20 Seiten sind noch spannend zu lesen, dann flaut alles ab und die Beispiele werden immer wieder wiederholt.
Für mich hat sich der Kauf nicht gelohnt!



Produkt: Broschiert
Titel: Das Flash!- Kochbuch 4.0
Verlag: dpunkt.verlag
Autoren: Frank Puscher
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Aussen hui innen pfui


ich habe das buch erst seit zwei tagen, ärgere mich aber trotzdem schon soviel geld ausgegeben zu haben. nette idee einem flash mittels "kochbeispielen" beizubringen aber auf dauer doch etwas nervig. das für mich größte manko bereits beim 2. arbeitsbeispiel hat sich ein fehler eingeschlichen u. ich musste doch auf die online.hilfe v. flash zurückgreifen.



Produkt: Broschiert
Titel: Rechnungswesen und Controlling für IT-Berufe, EURO, Lehrbuch
Verlag: Winklers
Autoren: Jürgen Hermsen
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Nicht sehr übersichtlich und nicht einfach zu verstehen


Wir müssen leider dieses Buch in unserer IT-Klasse benutzen und die gesamte Klasse findet es nicht besonders gut.Einige Sachen werden nicht richtig erklärt und es ist nicht einfach zu verstehen. Vor allem wenn man sich ohne Lehrer zu Hause an das Buch ranwagt kommt man schnell ans Verzweifeln. Ohne Vorkenntnisse im Rechnungswesen (z. B. durch Handelsschule) sollte man nicht mit diesem Buch lernen!



Produkt: Taschenbuch
Titel: PHP 4 IT-Tutorial
Verlag: mitp
Autoren: Bill McCarty
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
perfekt zum Einstieg und darüber hinaus


Ich bin freier Dozent und habe nach einem didaktisch wertvoll aufgebautem Buch gesucht und mit diesem hier einen Volltreffer gelandet. Hier steht alles drin, was der Anfänger und der etwas Fortgeschrittenere braucht. Die Beispiele sind logisch aufgebaut und die Fortschritte in der Programmierkunst des Einzelnen bei der Lektüre dieses Buches dadurch deutlich sichtbar. Hier bleiben erst mal keine Wünsche offen. Zu einem beträchtlichen Teil auch zur professionellen Programmierung zu gebrauchen. Wer noch mehr möchte, dem empfehle ich das Buch "Webanwendungen mit PHP 4.0 entwickeln" (nicht für Anfänger geeignet) von Addison - Wesley, die im Allgemeinen "gute" Bücher anbieten.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: C als erste Programmiersprache. Vom Einsteiger zum Profi.
Verlag: Teubner
Autoren: Joachim Goll, Ulrich Bröckl, Michael Dausmann
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Ein erstklassiges Lehrbuch


C ist keine einfache Programmiersprache! Genau deshalb ist es besonders bemerkenswert, wie gut es den Autoren gelungen ist, alle zentralen Sachverhalte von C (Pointer, Arrays, dynamische Speicherverwaltung, usw.) auessert praezise aber dennoch verstaendlich zu vermitteln. Lernkaestechen, welche die zentralen Punkte des vorhergehenden Stoffes praegnant zusammenfassen, erlauben darueber hinaus eine schnelle und zielfuehrende Wiederholung des Erlernten. Dieses Buch ist bestens fuer Einsteiger geeignet und dient den Fortgeschrittenen als zuverlaessiges Nachschlagewerk.



Produkt: Broschiert
Titel: Books on Demand. So verkaufen Sie Bücher im Internet.
Verlag: Sequenz Medien, Mchn.
Autoren: Andreas Mäckler, Michael Saur, Michael Braun
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Guter Ratgeber!


Schon der erste Ratgeber SelbstVerlag - Das eigene Buch erfolgreich vermarkten gab Autoren und Kleinverlegern eine Vielzahl nützlicher Tips und Tricks, um sich in der wachsenden Medienkonkurrenz zu behaupten. In seinem neuen Buch ist der Münchner Spezialist für Autorenmarketing, Andreas Mäckler (www.maeckler.com) noch radikaler. Er sieht im Internet nicht nur die Zukunft des Buchvertriebs für Sach- und Fachbücher, sondern hört bereits die Todesglocken des traditionellen Buchmarkts.
"Die Beziehung Autor - Verlag - Buchhandlung - Leser ist keine gottgegebene Grundordnung. Angesichts der Chancen, die neue Technologien wie Books on Demand und Internet bieten, stellt sich die Frage: Wofür braucht der Autor einen Verlag, der bestenfalls 0 bis 10 Prozent des Umsatzes bezahlt - sofern er das Manuskript überhaupt annimmt? (Bekanntlich werden mehr als 95 Prozent aller eingehenden Manuskripte von den Publikumsverlagen abgelehnt). Wofür braucht der Autor weiterhin Barsortiment und Buchhandel, wenn er den (weltweiten) Markt selbst bedienen kann? Noch ist es nur eine Horrorvorstellung der Verlagsbranche, daß die Wertschöpfungskette zwischen Autor und Leser auf diese beiden Faktoren zusammenschrumpft."
Doch die Zeichen für professionelle, zielgruppenorientierte Autoren ständen gut, über das Internet Texte und Bücher mit Gewinn zu verkaufen und in der "digitalen Revolution" als Gewinner hervorzugehen - im Gegensatz zum traditionen Buchverlag. Jährliche Verluste in Millionenhöhe vieler Publikumsverlage machten es ohnehin für neue Autoren nahezu unmöglich, für ihr Werk einen Verlag zu finden, der das kommerzielle Risiko auf sich nimmt. Von Zuschußverlagen rät Mäckler ab.
Sein Buch ist folgendermaßen gegliedert: Im ersten Kapitel breitet der New Yorker Buchmarktforscher Mike Shatzkin (www.idealog.com) eine Vision des Buchhandels der nächsten 10 Jahre aus. Der Handel im Internet mit digitalen Dateien (eBooks) steigt rasant, ebenso das Publishing on Demand - Buchdruck nach Bestelleingang. Im Gegensatz dazu gibt es deutlich weniger Bücher, die in Auflage gedruckt werden, weil das verlegerische Risiko zu groß geworden ist, auf dem unverkauften Bücherberg sitzenzubleiben. Shatzkin ist der Ansicht, daß in zehn Jahren nahezu jeder professionelle Autor Selbstverleger geworden ist, der sein Werk mit Hilfe der neuen Technologien selbst vermarktet und fertige Dateien verschiedenen Verlagen zum Vertrieb zuliefert.
An den Beispielen der Autoren Reinald Goetz ("Abfall für alle") und Matthias Politycki ("Marietta") zeigt Mäckler, wie mit Hilfe des Internet neue literarische Projekte vorabpubliziert und der Buchverkauf angekurbelt werden kann. Interessant sind zahlreiche Beispiele autonomen Verlegens im Ausland, besonders Schweden, wo Books on Demand eine größere Marktposition erreicht haben. Zahlreiche Links ermöglichen, sich sofort zu informieren. Weiterhin wird das Konzept der Books on Demand des Hamburger Buchgrossisten Libri (www.bod.de) dargestellt - Dateiformate, Distribution, Preise.
Planung, Organisation und Praxis des erfolgreichen Online-Auftritts sind weitere Themen. Dem professionellen Eintrag in Suchmaschinen und Katalogen widmet Mäckler viel Aufmerksamkeit, denn in der wachsenden Informationsflut sind optimale Suchtreffer überlebenswichtig. Bücher- und AutorenLinks runden das Buch ab, das allen zu empfehlen ist, die mit dem Schreiben oder Verkaufen von Büchern sowie mit Internet-Marketing zu tun haben.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung