Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Bilddatenkompression. Grundlagen, Codierung, JPEG, MPEG, Wavelets
Verlag: Vieweg Verlag
Autoren: Tilo Strutz
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Kompakt und hervorragend


Trotz des vermeintlich geringen Umfangs von ca. 250 Seiten bietet dieses Buch eine umfassende Übersicht über die verschiedenen Bereiche der Bilddatenkompression. Der Text ist an vielen Stellen mit erläuternden Beispielen und Grafiken angereichert, die sehr zum tieferen Verständnis der Materie beitragen. Der beigefügte C-Quellcode ermuntert zu eigenen Experimenten. Der Leser erlangt hierdurch nicht nur ein theoretisches Verständnis, sondern wird auch in die Lage versetzt, das erlangte Wissen in die Praxis umzusetzen. Alles in allem ein runde Sache.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: JavaScript
Verlag: Dpunkt Verlag
Autoren: Stefan Koch
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Sehr empfehlenswert


Meiner Meinung nach ist dieses Buch hervorragend für Anfänger und seinen, doch nicht unerheblichen, Preis wert. Umfassend mit guten und ausführlichen Erklärungen kann ich dieses Buch jedem Empfehlen, der sich die wichtigsten Programmierkenntnisse für den alltagsgebrauch in den Webseiten aneignen möchte. Das einzige Manko ist, das manchmal im nachhinein diverse Tips und Tricks in dem umfassenden Werk schwer wiederzufinden sind. PS: Stefan Koch war sich nicht zu schade auch bei kleinen Problemen via E-Mail auszuhelfen!!!



Produkt: Broschiert
Titel: C / C++ GE-PACKT
Verlag: Mitp-Verlag
Autoren: Herbert Schildt
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Miserabel gebunden & schlechtes Stichwortverz. - sonst ok


Findet man in dem Buch die Stelle mit der gewünschten Funktion oder Erklärung ist es hilfreich.
Aber das ist gar nicht mal so einfach:a) Das Buch fällt auseinander, wenn man ca. 10 mal darin blättert und sucht.b) Der Autor liebt es auf andere Stellen im Buch zu verweisen, die zum Verständnis beitragen sollen - dumm nur, dass diese Stellen im Stichwortverzeichnis nicht zu finden sind.
Ein Beispiel: Zur Erklärung von fscanf() (steht übrigens auch nicht im Stichwortverzeichnis) verweist der Autor auf die Funktion sscanf(), die allerdings ebenfalls nicht im Stichwortverzeichnis steht. Das hilft nur wenig weiter. Kein Einzelfall in diesem Buch.
Fazit:Die kurzen Erklärungen und das kleine Format sind prima. Allerdings ist das Stichwortverzeichnis derart mangelhalft, daß das Buch nicht als vollständiges Nachschlagewerk geeignet ist.



Produkt: Broschiert
Titel: Rechtsextremismus im Internet
Verlag: Ergon
Autoren: Bernd Nickolay
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Ausgezeichneter theoretischer Überblick


Ursprünglich als Dissertation an der Universität Augsburg erschienen, wurde Bernd Nickolays Doktorarbeit "Rechtsextremismus im Internet. Ideologisches Publikationselement und Mobilisierungskapital einer rechtsextremen sozialen Bewegung" nun vom Ergon-Verlag veröffentlicht und somit einer "breiteren" Leserschicht zugänglich gemacht.
"Breiter" ist natürlich relativ, da diese Publikation, die mitunter zu den derzeit aktuellsten auf diesem Gebiet zählt, natürlich eher dazu gedacht ist, in (Uni-)Bibliotheken aufgenommen zu werden um Interessierten als Nachschlagewerk zu dienen. Weiters ist "aktuell" sehr relativ, denn wie auch der Autor mehrmals betont, sind die Veränderungen im Bereich Neue Medien nach wie vor so gravierend, daß dieses Buch nur eine momentane Bestandsaufnahme sein kann und zusätzlich stammen die der Analyse zugrunde liegenden Daten vorwiegend aus den Jahren 1998/99. Nickolay geht in seiner Dissertation von Rechtsextremismus als sozialer Bewegung aus und weist dabei vor allem auf die implizit gefährlichen, meist textlastigen Inhalte im Internet hin, die sowohl in der Medienberichterstattung wie auch in den Fahndungsbestrebungen des Verfassungsschutzes weit nach hinten gereiht werden, da sie im Gegensatz zu explizit gefährlichen Inhalten, vor allem Symbole und Graphiken der NS-Zeit, nicht mit Bildern unterlegt werden können und somit medial nicht so ausschlachtbar sind. Der Autor betont hier laufend den Aspekt der sozialen Bewegung, die ohne die Resonanz durch die Medien nicht überleben könnte und somit alles daran setzt mit diversen Reizthemen die Nachrichtenwertbarrieren zu umgehen. In diesem Zusammenhang darf natürlich ein Verweis auf die Grünbewegung nicht fehlen, der dies in den frühen 80er Jahren sehr gut gelungen ist. Das Internet dient nun nur als ein weiteres Mittel zum Zweck mit dem vor allem jüngere Leute angesprochen werden können. Aber aufgrund der Tatsache, daß es ein sogenanntes Pull-Medium ist, d.h. der User muß sich die Informationen selbst beschaffen (Gegensatz Push-Medium - Bsp. Fernsehen), sieht Nickolay dadurch aber vorerst nicht die Gefahr einer viel schnelleren Massenausbreitung der rechtsextremen Ideologie. Man kann zwar davon ausgehen, daß die Barrieren zur Beschaffung rechtsextremer Inhalte durch den Wegfall des persönlichen in Kontakttretens gefallen sind, aber die angebotenen Ideologie-Texte sich kaum von denen unterscheiden, die es schon vor der Einführung des Internets gab. Obgleich es aufgrund von unterschiedlichen intellektuellen Potentialen innerhalb der rechtsextremen Bewegung einen Bedarf an Übersetzung von Inhalten (damit ist allerdings keine Fremdsprache gemeint) gibt, kam es durch die Einführung des WWW als zusätzlichen Internetdienst zu einer Annäherung innerhalb der Szene. Des weiteren geht Nickolay auf die unterschiedlichen rechtlichen Voraussetzungen verschiedener Staaten für Verbote diverser rechtsextremistischer Angebote im Internet ein und beschreibt die Entwicklungen und Reaktionen der Öffentlichkeit, der Parteien und der Medien auf das Auftreten von Rechtsextremisten im Netz. Der Autor vergißt dabei aber nie zu erwähnen, daß eigentlich der rassisitische und rechtsextremistische Grundstock innerhalb der Bevölkerung mit eine Ursache für diese Entwicklung ist, und daß Verbote oder Sperren von Homepages und Strafen für Provider prinzipiell nichts helfen, sondern daß vielmehr das Problem sozusagen an der Wurzel, also an der Gesellschaft selbst, gepackt werden müßte. Anstelle von Verboten empfiehlt Nickolay vielmehr eine Förderung der Mediennutzungskompetenzen der einzelnen Bürger und Aufklärungsprogramme, die Vorurteile innerhalb der Gesellschaft abbauen helfen, da das Hauptproblem nach wie vor vom realen Leben und nicht vom virtuellen Raum ausgeht. Dem Aufbau und der Gliederung einer wissenschaftlichen Arbeit entsprechend werden von Nickolay grundlegende Begrifflichkeiten und Zusammenhänge laufend erklärt, sodaß die Lektüre auch für mit der Materie nicht vertraute Leser möglich sein dürfte. Abschließend noch zusammengefaßt die acht vom Autor aufgestellten Thesen, um die Forschungserkenntnisse dieser Dissertation nicht vorzuenthalten:
1.) Das Internet führt zu einer Vergrößerung der Berührungsfläche zwischen den verschiedenen rechtsextremen Untergruppen.
2.) Der Inhalt der Internetseiten unterscheidet sich nicht wesentlich von dem in traditionellen Publikationen.
3.) Das Internet führt zu einer Homogenisierung rechtsextremer Strukturen und dem damit zusammenhängenden Weltbildes.
4.) Die an der Publikation beteiligten rechtsextremen Akteure sehen das Medium Internet als Ersatz für fehlende gesellschaftlich verankerte soziale Relais.
5.) Durch das Internet werden Kommunikationsdistanzen zwischen der rechtsautoritären Bewegung und der Öffentlichkeit verringert.
6.) Die Bewegungsräume für Rechtsextremen im Internet werden zwar verengt, aber Regulierung durch technische Zensurmaßnahmen ist nicht der Königsweg, da sie a) schwer umsetzbar sind und b) dem Grundrecht der persönlichen Selbstbestimmung widersprechen.
7.) Die Nachfrageseite für rechtsextremistische Propaganda muß in Personen mit und ohne prädisponierte Weltanschauung unterteilt werden.
8.) Außerhalb der rechtsextremen Bewegung bleibt die Wirkung der Ideologie noch begrenzt, da politische Informationen im Internet grundsätzlich nur sehr schwach wahrgenommen werden.



Produkt: Broschiert
Titel: IT-Projekte strukturiert realisieren
Verlag: Vieweg
Autoren: Ralph Brugger
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Fundiertes Werk mit hohem praktischen Nutzen


Endlich mal ein hervorragendes Buch von einem Praktiker für Praktiker. Das Buch vermittelt konkrete und sehr praxisbezogene Hilfestellungen für den IT-Arbeitsalltag und insbesondere auch für die Bewältigung von komplexen Aufgabenstellungen, wie sie im IT-Umfeld häufig vorherrschen. Man kann das erworbene Wissen wirklich nutzbringend in die tägliche Arbeit einbringen (was ich nicht von vielen Büchern behaupten kann). Für mich ergeben sich aus dem Buch immer wieder wertvolle Anhaltspunkte für die Umsetzung von IT-Projekten. Was mir ebenfalls gut an diesem Buch gefällt, sind die zahlreichen Grafiken. Sie sind sehr hilfreich für ein schnelles Erfassen der Inhalte und erleichtern das Verständnis.Erfreulich finde ich weiterhin die Tatsache, dass sich das Buch durch seinen starken Bezug zu konkreten operativen Aufgaben und arbeitstechnischen Fragestellungen positiv von den zahlreichen Projektmanagement Büchern abhebt, die nur allgemeine Management-Weisheiten und Arbeitstechniken preisgeben - aber für den Praxisalltag eher wenig bieten.Dieses Buch hat deshalb durchaus das Zeug, zu einem Standardwerk in Praxis & Lehre zu werden. Für den unmittelbaren praktischen Nutzen gebe ich dem Buch fünf Sterne.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Einstieg in XML, m. CD-ROM
Verlag: Galileo Press
Autoren: Helmut Vonhoegen
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
guter einstieg in xml!


Der Autor bringt auf verständliche Weise dieses komplexe Thema dem Leser strukturiert nahe. Mit sehr tiefgehenden html-, php- & Datenbankkenntnissen hatte ich vor dem Buch XML nur am Rande geschnitten, das Buch hat mir zum entscheidenden Verständnissprung verholfen! Die recht hohe Aktualität, der praxisnahe Inhalt & viele wirklich hilfreiche links auf quellen & externe Dokumente, ergeben ein gutes Einstiegswerk. Ich denke dieses Buch richtet sich an Einsteiger, und wer einen guten Einstieg sucht, sollte zugreifen. Warum keine 5 Sterne? Es geht immer besser!



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: PHP 4 & MySQL, m. CD-ROM
Verlag: Data Becker
Autoren: Rolf D. Stoll, Gudrun A. Leierer
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Wenn auch nicht zum pausenlosen durcharbeiten für Anfänger


ist dieses Buch doch recht gut gelungen. Ich habe PHP erst richtig durch dieses Buch gelernt bzw. lerne immer noch. Manche Abschnitte sind wirklich schwer verständlich, aber ansonsten ist das Buch sehr gelungen. Am besten finde ich die Erklärung der MySQL Befehle zwischen drin, obwohl die auch noch besser zusammengefasst hätten werden können. So muss man/frau nicht noch MySQL begreifen um PHP zu können. Aufgrund der teilweißen schwer begreiflichen Abschnitte gebe ich dem Buch nur 4 Serne.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: EIB-Anwenderhandbuch, m. CD-ROM
Verlag: Verlag Technik
Autoren: Hannes Leidenroth
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Nichts für Anfänger und Konsumenten!


Diese Buch wurde meiner Meinung nach nicht mit dem Ziel geschrieben, Bauherren und Anfänger für diese vielseitige neue Technik zu begeistern. Statt erst einmal den "Anwender" an die Möglichkeiten heranzuführen wird der Leser sofort am Anfang mit dem allertiefsten Inneren der EIB-Technik erschlagen. Weil ich persönlich schon seit längerer Zeit immer wieder mal was über EIB gehört habe, bin ich als (Um-)Bauherr nach der Lektüre erst recht auf die Suche nach Informationen gegangen.Ich bin bei besseren Büchern zum Thema und vor allem auch in guten Internetforen fündig geworden!



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Workshop Typographie & Printdesign, m. CD-ROM
Verlag: Dpunkt Verlag
Autoren: Martina Nohl
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Kein Widerspruch: Sehr gut!


Den professionellen Kritikern ist nicht zu widersprechen: Buch und CD sind sehr gut. Praxis, Therorie und Kreativität gut kombiniert und didaktisch gut verpackt. Es überfordert eventuell den absoluten Anfänger, fördert aber den interessierten Leser mit Ideen und Regeln. So macht Print-Gestaltung Spaß.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Go To C++-Programmierung . Das Lern- und Nachschlagewerk für den C++-Programmierer
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Andre Willms
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Sehr empfehlenswertes Buch


Ich kann das Buch nur sehr empfehlen. Die Beispiele und Erklärungen sind leicht verständlich für Anfänger und für Fortgeschrittene bieten sie eine gute Stütze. Für diejenigen, die sich über diverse Fehler im Code beschweren, denen sei empfohlen auch einmal die Einleitung zu lesen, beziehungsweise die Beispiele nicht von CD zu holen, sondern selbst zu programmieren und dann erst nach zu schauen, wie Andre Willms rät.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung