Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Broschiert
Titel: Superbuch Word 97.
Verlag: DATA Becker, Ddf.
Autoren: Udo Bretschneider, Bernd Matthies
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
super im Inhalt, super im Preis


Das Superbuch Word 97 ist wahrlich ein super Buch. Und wie der Titel schon ankündigt, „super im Inhalt, super im Preis". Auf 1023 Seiten erfährt der Leser viel Nützliches über den Umgang mit diesem Programm. Egal, welch großes oder kleines Problem man hat, ein Blick in das Buch genügt. In wenigen Minuten weiß man, wie man das Problem lösen kann. Selbst wenn man glaubt, schon alles über Word zu wissen, in diesem Buch findet man noch zahlreiche Tips, die den täglichen Umgang mit dem Programm erleichtern. Jetzt will ich einen Überblick über den Inhalt geben, damit man einen ersten Eindruck darüber gewinnt, wie umfangreich und ausführlich Word erklärt wird. Im 2. Kapitel geht es so richtig los. Für unerfahrene Benutzer ein Crash-Kurs, die Word-Basics, in anderen Worten das Grundwissen, um das Programm bedienen zu können. Dann lernt man Dokumente zu verwalten, Text und Seiten zu gestalten, richtig und effizient Fehler zu korrigieren. Es folgen weitere Bearbeitungsfunktionen, Tips, wie man Word automatisch arbeiten lassen kann, wie man Dokumente und Tabellen schneller erstellen und gestalten kann, etc., etc. Als Studentin hat man viele Arbeiten mit Word zu verfassen. Da kann man Tips gut gebrauchen. So möchte ich zwei Kapitel besonders hervorheben. Die Autoren widmen dem Thema „Wissenschaftlich Arbeiten" gut 60 Seiten in denen man lernt, seine Dokumente ordentlich zu gliedern, Abbildungen und Tabellen zu beschriften, mit Kommentaren zu arbeiten, Verzeichnisse anzulegen usw. Mit dem Wissen im Rücken geht man eine Arbeit gleich anders an. Viel Arbeit kann man sich ersparen, wenn man Word individuell einrichtet. In Kapitel 15 lernt man zum Beispiel, wie man seine eigenen Symbolleisten einrichtet oder Tastenkombinationen festlegt. Das soll fürs erste reichen. Wer mehr wissen möchte, sollte sich das Buch kaufen. Ich kann es auf jeden Fall nur empfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: ASP.NET. Grundlagen und Profiwissen, mit CD-ROM
Verlag: Hanser Fachbuchverlag
Autoren: Patrick A. Lorenz
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Gelungen in jeder Hinsicht


Patrick Lorenz gebührt für dieses Buch aus zwei Gründen ein großes Lob.Zum Einen hält er das oft gegebene und selten gehaltene Versprechen, daß er sowohl einen Einsteiger grundlegend an die ASP.net-Programmierung heranführt, als auch einem erfahrenen Webprogrammierer, der auf ASP.net umsteigt, die professionellen Techniken vermittelt.Zweitens ist das Buch schlicht umfassend: ich lerne eine Programmiersprache weniger durch Versuchen, mehr durch Bücher und mußte mir oft für das, was ich wissen wollte mehrere Bücher kaufen. P.Lorenz Buch deckt alles ab, was ich brauche.Mein Kompliment Herr Lorenz



Produkt: Broschiert
Titel: Erfolg des Einfachen - Digital Studio Pro . Jakob Nielsen´s Web-Design
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Jakob Nielsen
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Eine Katastrophe - schade ums Geld


Wer glaubt, hier etwas Neues zu finden und das große Aha-Erlebnis zu haben, wird bitter enttäuscht. Die Beispielbilder habe kaum Aussagekraft und für eine Auflage aus dem Jahr 2000 sind die Bilder und Links nicht Up to Date. Die Bilder stammen scheinbar aus grauer Vorzeit und haben schlechte Qualität. Die angeführten Tipps helfen auch nicht gerade weiter und erscheinen aus heutiger Sicht oft überflüssig. Schade, hätte besser ausfallen können. Ein berühmter Name verspricht noch lange kein gutes Buch.



Produkt: Broschiert
Titel: UNIX System-Administration
Verlag: O'Reilly
Autoren: Aeleen Frisch
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
gigantisch


Eine Perle auf dem Markt der Unix Buecher. Es beschaeftigt sich ausfuehrlich mit all den Fragen, die man vergeblich in den HowTos sucht - die eben sonst nur irgendwo in den ManPages verteilt sind. Ausserdem wird explizit auf die Unterschiede hingewiesen (und bisher hat auch wirklich alles wenigstens in meiner Linuxwelt gestimmt). Haette ich dieses Buch gleich gehabt - haette ich mir so manchen (administrations) Aerger erspart.



Produkt: Broschiert
Titel: Turbo C++ Taschentabelle
Verlag: Hofacker
Autoren: Uwe Fernengel
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Gutes Nachschlagewerk


Zum erlernen der Programmiersprache C++ ist das Buch nicht unbedingt geeignet. Für jemanden, der sich schon ein wenig mit der Programmiersprache auskennt, ist das Buch, vor allem zu dem geringen Preis, ein sehr gutes Nachschlagewerk, wenn es um Syntax und Semantik von Funktionen geht. Man kann das Buch auch mal eben kurz durchblättern, um überhaupt einen Eindruck zu bekommen, welche Funktionen alle mit C++ mitgeliefert werden



Produkt: Broschiert
Titel: Digital Rights Management
Verlag: Springer, Berlin
Autoren: Arnold Picot
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Titel und Inhalt divergieren stark - nur für Wissenschaftler


Das Buch umfasst Tagungsbeiträge von sehr renommierten Wissenschaftlern.
Der erste Beitrag von Prof. Hoeren umfasst fast die Hälfte des Buchs, hat aber mit dem Thema Digital Rights Management nur indirekt (nur einzelne Passagen direkt) zu tun.Auch die weiteren Beiträge sind sehr spezifisch gehalten, nur mittelbarer DRM-Bezug.Erst in der Diskussion wird es konkreter bezogen auf DRM.
Das Buch ist nur für Wissenschaftler geeignet, die sich sehr tief (auch historisch) und aus verschiedenen verwandten Theoriegebieten heraus mit dem Thema DRM befassen.
Insgesamt ist es eindeutig zu teuer.
Leider ist es nicht mehr sehr aktuell (Stand 2002).



Produkt: Broschiert
Titel: Java-Grundlagen, m. CD-ROM
Verlag: mitp
Autoren: Gerhard Wilhelms
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Für den Einsteiger zu viel, für den Profi zu wenig


Der Autor steigt sehr schnell sehr tief in die Programmierung ein. Für jemanden, der von Objektorientierter noch nie etwas gehört hat, oder deren Grundzüge nicht wenigstens ein bisschen verstanden hat ist dieses Buch eine Qual. Hierzu tragen auch leider Seitenlange Tabellen bei, in denen nur Methoden der einzelnen Klassen kurz vorgestellt werden. Und obwohl sich dieses Buch laut Klappentext besonders an die Programmiereinsteiger wendet, kann ich dieses Buch nur denen Empfehlen, die eine andere (objektorientierte) Sprache schon erlernt haben und nur auf Java umsteigen wollen. Für fortgeschrittene Programmierer ist dieses Buch eher ungeeignet, da es nicht alle Bereiche abdeckt und viele Konstrukte der Java Sprache nicht aufführt. Ein weiterer Nachteil ensteht dadurch, dass man beim Nachschlagen nach englischen Fachbegriffen entweder nicht fündig wird, oder das man auf ein anderes deutsches Wort verwiesen wird. So wird man z.B. nach der Erklärung von Array vergebens suchen, der Autor bevorzugt hier lieber das Wort Feld. Trotzdem muss man dem Buch eines Zugute halten: Der Autor geht auf die Dokumentationsschnittstelle von Java ein. Und er ist damit wohl eher eine Ausnahme. Fazit: Als Nachschlagewerk ist das Buch leider nicht zu gebrauchen und für den Einsteiger ist es zu schwer zu lesen - es sei denn, man liebt Tabellen. (Dies ist eine "Amazon.de Campus"-Studentenrezension.)



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Das große Buch Windows 2000 Server, m. CD-ROM
Verlag: Data Becker
Autoren: Christoph Lindemann, Christian Immler, Torsten Götz
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Übersichtlich und aufschlußreich


Von der Installation bis zur Konfiguration wird alles genau beschrieben und in anschaulichen Bildtafeln dargestellt. Der Reihe nach, bietet dieses Buch den schnellen Einstieg in die Installationsroutinen. Als Nachschlagewerk, zu gezielten Themen ist es ebenfalls sehr übersichtlich aufgebaut. Was etwas zu kurz kommt sind die Remote-Dienste dafür sind viele Grundbegriffe zu Protokollen aufgeführt. Insgesamt ein sehr gutes Buch, das zu empfehlen ist.



Produkt: Taschenbuch
Titel: Online- Recht. Rechtsfragen im Internet.
Verlag: dpunkt-Verlag, Heidelberg
Autoren: Tobias H. Strömer
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Aktuelle Informationen mit gewissen Unzulänglichkeiten


Es ist fürwahr ein schwieriges Unterfangen, ein Buch zum Internetrecht zu schreiben. Zu schnell ändert sich die Rechtsprechung, zu schnell gibt es immer neue EU-Richtlinien und Gesetze. Der Verfasser stellt manches so vereinfacht dar, daß es mißverständlich wird. Außerdem ist das Werk miserabel redigiert; Fußnoten sind unvollständig und damit unverständlich. Schreibfehler beinahe auf jeder Seite zu finden und schließlich läßt auch das Abkürzungsverzeichnis zum Schmunzeln ein... kürzt man Strafprozeßordnung wirklich "Stopp" ab oder nicht eher "StPO" ?



Produkt: Taschenbuch
Titel: Das Assembler- Buch. Grundlagen und Hochsprachenoptimierung.
Verlag: Addison-Wesley, München
Autoren: Trutz Eyke Podschun
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Etikettenschwindel


Auf den ersten Blick ein vielversprechendes Buch - leider merkt man erst nach der Durcharbeitung, daß trotz der vielen Seiten auch geringere Erwartungen nicht erfüllt werden. Am negativsten viel mir - zunächst - auf, daß es vor Fehlern nur so überquillt! Dabei spreche ich nicht von einfachen Druckfehlern ( obwohl es diese auch gibt ), sondern von ernsten inhaltlichen Fehlern, die einen regelrecht in den Wahnsinn treiben ( und stundenlang aufhalten ) können! Als nächstes ist es äußerst schlecht strukturiert: der Autor bombardiert den Leser über die ersten 250 Seiten mit ( teilweise unnützen ) Fakten, ohne den Stoff zu vertiefen. Dabei setzt er Kenntnisse voraus, die erst viel später erklärt werden ( wenn überhaupt ). Aber selbst der Teil, in dem es dann zur Sache geht, erklärt fast nichts über Assemblerprogrammierung ( z.B. die Adressierungsarten und deren Syntax ), große Teile von Beispielcodes werden nicht erläutert ( z.B. die oft verwendeten DOS Interrupts und die Bedeutung von deren Parameter ). An der Stelle, an der Beispiele das zuvor erwähnte vertiefen können hätten, wird ewig lang auf dem Coprozessor und die Unterscheidung der verschiedenen Typen herumgeritten ( überhaupt, wer schreibt bitte heute noch Programme für den 286 oder gar den 8068 ? ). Das ganze Buch hinkt zeitlich ein paar Jahre hinterher - was wurde eigentlich im Vergleich zu früheren Auflagen geändert? Das einzig interessante an dem Buch ist - obwohl es im Prinzip auch nicht viel bringt - die Erklärung der virtuellen Speicherverwaltung. In Anbetracht der Tatsache, daß das Buch - vor allem wegen der vielen Fehler - eigentlich eher Verwirrung stiftet und so gut wie nichts über Assemblerprogrammierung vermittelt, ist es höchstens einen Stern wert.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung