Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Dreamweaver 3.0. (Mit CD-ROM)
Verlag: Galileo Press
Autoren: Tomas Caspers, Frank Kastenholz
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Didaktisch Gut !


Das Buch zum Thema Dreamweaver 3 ist didaktisch gut aufgebaut und kann durch viele Hilfreiche Tips auch den Profis an der einen oder andere Stelle weiterhelfen.
Hier sehen wir das die Autoren durchaus bescheid wissen, was der Leser erwartet auch wenn es schwer ist alle zufrieden zustellen dieses Buch aus dem Hause Galileo Press hat es mal wieder geschafft und beweist die Kompetenz, daß hierfür gute Autoren rekrutiert wurden.



Produkt: Broschiert
Titel: Starthilfe Informatik.
Verlag: Teubner Verlag
Autoren: Hans-Jürgen Appelrath, Dietrich Boles, Volker Claus
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Gutes und übersichtliches Buch, was schnell zum Ziel führt


Das Buch führt nicht nur in die wichtigen Bereiche ein, sondern geht sogar teilweise noch viel weiter und ist - auch wenn es nicht gerade immer unkompliziert zu lesen ist - gut und verständlich zu handhaben. Ich kann dieses "Werk" nur wärmstens empfehlen.



Produkt: Broschiert
Titel: Internet, Intranet, Extranet
Verlag: Oldenbourg
Autoren: Torsten Horn
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Entwicklungen, Funktionsweise des Netzes


Torsten Horn hat ein Buch geschaffen für alle, die sich schon seit Jahren in der EDV tummeln und die (fast) vom Internet überrollt worden wären, gäbe es nicht solche Bücher. Er beschreibt klar die Möglichkeiten des Internets, ohne auf Details zu verzichten. Er berichtet auch über zukünftige Internet-Techniken, die sich aber teilweise schon in der Testphase befinden.Wer mehr über Anwendungen von Internet-Technologien in Unternehmen wissen will, für den bietet das Buch eine umfassende Einführung. Entscheider, die sich auch über die derzeitigen Entwicklungen und Trends auf dem Laufenden halten möchten, finden in dem Buch eine kompakte Zusammenfassung der allgemeinen Entwicklungstätigkeit. Das umfassende Glossar zeugt von einer gründlichen Arbeitsweise, so daß man dort bisweilen gerne herumschmökert. Wer sich für eines der Themen interessiert bzw. auch nach dem Redaktionsschluß auf dem Laufenden bleiben will, für den werden in dem Buch Fundstellen im Net genannt. Die meisten Beispiele beziehen sich auf MS. BSD, LINUX und andere Unix-Derivate finden zwar im Text Erwähnung, sind jedoch nicht in den Beispielen vertreten, obwohl das Internet dort seinen Ursprung hat



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Software-Qualität
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag
Autoren: Peter Liggesmeyer
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Inhalt gut, teilweise zu theoretisch, mangelhafte Beispiele


Der Autor gibt einen sehr guten Überblick über die aktuellen Software-Prüftechniken. Beim Lesen beschleicht einen aber oft das Gefühl, dass der Autor nicht ganz "mit der Wahrheit rausrücken" will. So finden sich nur sehr selten konkrete Angaben, für welche Programmiersprachen eine Prüftechnik denn nun besonders gut/schlecht geeignet ist.
Auch konkrete Empfehlungen zu Prüfwerkzeugen sind nicht zu finden, was ich trotz des dynamischen Softwareumfelds mit immer neuen Werkzeugen absolut erwarte. Ich finde es z.B. unverständlich, wie ein Buch, das sich "Software-Qualität" nennt, mit keinem Wort JUnit erwähnt.
Codebeispiele sind aus mehreren Gründen unzureichend:- Sämtliche Code-Beispiele sind deutsch, somit trifft man häufiger Methoden mit lustigen Namen wie z.B. "Rueckgeld_auszahlen()"- Missachtung moderner Namensstandards wie Camel-Schreibweisen (Methoden fangen klein geschrieben and, jedes weitere Wort fängt gross an etc.); auch hierzu wieder "Rueckgeld_auszahlen()" als Negativbeispiel- Varible-width Fonts in Codebeispielen statt z.B. das für Code viel leserlichere Courier
Des weiteren vergisst der Autor leider oft, dass es zu deutschen Ausdrücken immer einen - meist viel bekannteren - Ausdruck gibt. So habe ich Dutzende Male "Modultest" gelesen und konnte nur aus dem Zusammenhang erahnen, dass damit der viel gebräuchlichere, aber leider vom Autor nicht einmal erwähnte Ausdruck "Unit Test" gemeint sein muss.
Der Index ist sehr lückenhaft, trotz der Nennung von Begriffen wie "Java" sind sie nicht im Index zu finden.
Trotz der Kritik ist das Buch als Nachschlagewerk und als Tutorial sehr gut zu gebrauchen.



Produkt: Broschiert
Titel: Windows-Programmierung mit C++ .
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Henning Hansen
Kundenbewertung: 3/5
Kundenbewertung - 3 von 5 Sternen
Eine einfache Einführung in die Windowsprogrammierung


Dieses Buch ist ein guter Einstieg für Leute, die sich mit C/C++ GUT auskennen. Es erklärt einige grundsätzliche Dinge, und man erstellt schnell die ersten Fenster und einfachen Grafikausgaben darin. Hier und da sind noch einige kleinere Fehler vorhanden, so warf mir der Compiler beim Beispiel in Kapitel 2 auf S. 36 in der Funktion "WndProc" eine Fehlermeldung wegen eines vergessenen Typecast raus. Es muss dort heissen: hPenalt = (HPEN) SelectObject (hdc, hPen); Genauso für hBrushalt.
Ingesamt gesehen ein guter Einstieg für Leute die von C/C++ auf die Windowsprogrammierung umsteigen wollen. Für den Preis ist das Buch eine lohnende Investition.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Lehrbuch der Software- Technik 1/2. mit 3 CD-ROMs. Band 1 (2. Auflage, 2000), Band 2 (1. Auflage, 1998) Software- Entwicklung / Software-Management, Software-Qualitätssicherung, Unternehmensmodellierung.
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag
Autoren: Helmut Balzert
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Umfassendes Buch zur Softwareentwicklung


Dieses Buch ist ein Muß für alle angehenden Softwareentwickler.
Auch ohne tiefgreifendere Kenntnisse der Materie kann man sich in alle Aspekte der Softwareentwicklung hineinlesen. Als Student weiß ich dieses Buch (bzw. 2 Bände) besonders zu schätzen, da der Sachindex und die Verweise im Buch sehr sorgfältig angelegt wurden und jede Lehreinheit einen eigenen Literaturindex zu verwandter Literatur hat.
Besonders gut hat mir vorallem die Struktur des Buches gefallen; Kleine Lehreinheiten mit Zusammenfassung, Übung und Lösungen auf CD. Didaktisch: ohne jeden Tadel geschrieben, umfassend und tiefgreifend ohne zu überfordern.
Als Wirt.-Inf.-Student kann ich nur sagen: Ein *richtiges* Lehrbuch!



Produkt: Broschiert
Titel: Neuronale Netze im Klartext .
Verlag: Pearson Studium
Autoren: Robert Callan
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Gutes Übungsbuch, wenig Theorie


Das Buch ist nützlich für jemanden, der schnell durch Übungen Erfahrung mit verschiedenen neuronalen Netzen sammeln will. Auf der Theorieseite mangelt es jedoch deutlich an nützlicher Information oder Hintergrund.Das Buch ist damit als Lerngrundlage nicht zu empfehlen und sollte, wenn überhaupt, nur mit einem guten Theoriebuch zusammen benutzt werden.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Algorithmen und Datenstrukturen
Verlag: Dpunkt Verlag
Autoren: Gunter Saake, Kai-Uwe Sattler
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
gutes, verständliches Theorie + Praxisbuch für A&D


Das ganz neue Buch erläutert bebildert anhand von - durchaus gut verständlichen - Javabeispielen die Hürden und die Komplexität der in der Universität häufig erschlagenden Veranstaltung von A&D.Im Vergleich mit einigen anderen Büchern fällt positiv auf, daß der mathematische Anteil etwas entzerrt wird, so daß man ihn auch ohne Profi-Mathematikkenntnisse versteht. (Grundkenntnisse in Java und Metasprachen sind aber hilfreich)Vor allem die Bäume, Stapel und Sortieralgorithmen sind ausführlich mit Beispielen erläutert - was häufig in anderen Büchern sehr mathematisch abgehandelt wird.
Preislich ist das Buch im Vergleich zu einigen anderen Büchern m.E. auf jeden Fall sein Geld wert.



Produkt: Broschiert
Titel: Jetzt lerne ich SuSE Linux, mit CD-ROM
Verlag: Markt+Technik
Autoren:
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Schuster, bleib' bei Deinem Leisten...


...oder: wenn ein Profi Bücher schreibt.Leider fällt das erklärte Ziel dieses Buches dem Drang eines jeden Lehrbuchautors zum Opfer, nicht nur dem Leser zu helfen, sondern auch -völlig ungewollt- mit seinem/ihrem zweifelsfrei umfassenden Wissen unterschwellig um Anerkennung zu buhlen. Im Zuge dieses insbesonders bei Linux-Buchautoren weitverbreiteten Mißstandes verliert leider auch Frau Teufel sowohl sich selbst in Gedankensprünge und Konzeptlosigkeiten, als auch den Leser und dessen erklärte Lernabsicht aus den Augen.Bestes Beispiel: Sie erklärt anschaulich, wo man "ganz einfach" diese und jene config-Datei editieren müsse, um diese oder jene Wirkung zu erzielen. Schön. - Im Vorfeld hat sie aber dummerweise nicht ein einziges Wort darüber verloren, wie zum Teufel (sorry für das Wortspiel) man denn unter Linux einen der vielen Texteditoren startet.Genauso fahrig fährt die Autorin fort, in ihren Ausführungen immerwährend und teilweise sogar zusammenhangslos zwischen KDE und Kommandozeile hin- und herzuspringen. Dabei bricht sie mitunter gerade erst begonnene Themen so abrupt ab, als wollte sie eigentlich an dieser Stelle mit einem ganz anderen Kapitel beginnen.Dieses Werk kann man leider in dieselbe Tonne kicken wie die meisten anderen, sogenannten "Einsteiger"-Bücher für Linux, da auch die Autorin dieses Buches voraussetzt, daß "Einsteiger" eben nicht wirklich "Anfänger" bedeute, sondern vielleicht eher "spielerisch-Angefangener-und-irgendwann-Steckengebliebener".Fazit: Wenn Sie frisch und völlig unbefleckt in das faszinierende Thema Linux einsteigen wollen, verderben Sie sich mit diesem Buch höchstens den Appetit.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Requirements-Engineering und -Management
Verlag: Hanser Fachbuchverlag
Autoren: Chris Rupp
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Bereichernd


Dieses Buch gibt Antwort auf die Frage: Wie komme ich von Zielen und Wunschvorstellungen zu einer vernünpftigen, konsistenten und vollständigen Darstellung der Anforderungen und Abnahmekriterien eines technischen Systems. Oft ist dies die Schlüsselfrage für den Erfolg einer (individuellen) (IT) Systementwicklung. Das Buch ergänzt mit seiner Ausrichtung auf Sprachanalyse, Elementen des NLP und Anwendung von Pattern verbreitete Vorgehensmodelle wie z.B. die Use-Cases aus UML an der Stelle, wo diese (konventionelle) Herangehensweise am Schwächsten ist. Es ist hervoragend und praxisnah geschrieben. Allerdings werden Sie wohl auf andere Bücher zurückgreifen müssen, wenn sie aus den Anforderungen Modelle, Prototypen und schließlich die Realisierung entwickeln wollen.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung