Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Broschiert
Titel: J2EE kompakt. Enterprise Java - Konzepte und Umfeld.
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag
Autoren: Andreas Engel, Arne Koschel, Roland Tritsch
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Ein Buch für Spezialisten


Die Autoren schmeißen mit Akronymen nur so um sich, gehen in Details, wo sie nur an der Öberfläche bleiben sollten (kann ja auch auf Grund der Dicke des Buches überhaupt nicht geleistet werden). Einen Überblick vermittelt das Buch höchstwahrscheinlich nur denjenigen, die sich schon mit der Thematik auseinandergesetzt haben. Beispielsweise wird erklärt, wie Webservices historisch entstanden sind und welche Technologien verwendet werden, was jedoch einen Webservice ausmacht und wozu er verwendet wird (mit einem Beispiel wie einem Wetterdienst) bleibt im Dunklem. Mir, der ein Buch mit einem Überblick über das Thema gesucht hat, bleibt nur die Suche nach einem neuen Buch.



Produkt: Broschiert
Titel: Der Hacker
Verlag: Heyne
Autoren: Christian Zimmermann
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Orientierungsloser Blick in die Vergangenheit


Das Buch enttäuscht leider insgesamt. Sieht man einmal von der üblichen Hacker<->Cracker Diskussion ab, die eh nur von Leuten geführt wird die keine praktische Erfahrung beiderseits haben, so orientiert sich das Buch doch recht nah an der Realität. Nur leider liegt diese Realität mehrere Jahre zurück und kann heute Niemanden mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Auch die zuweilen eingeschobenen Ausblicke in die Zukunft sind heute Schnee von gestern.
Dieses Buch ist nicht wirklich schlecht, aber nur Leuten zu empfehlen die ein bischen Hacker- und Phonefreak-Nostalgie vom Anfang der 90'er Jahre spüren wollen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Web Attack. (Web Att@ck) - Strategien für die Internetrevolution.
Verlag: Hanser Fachbuch
Autoren: Philip Evans, Thomas S. Wurster
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Teure Allgemeinplätze


Die Berater schaffen es mal wieder: Sie verkaufen die simpelsten Allgemeinplätze, auf die ein mitteläßig gebildeter Mensch auch selbst kommen kann, als geniale Ideen... und verlangen dafür gleichzeitig viel Geld. Der Wirtschaftsteil einer beliebigen Tageszeitung besitzt einen größeren Neuigkeitswert!



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Check Point FireWall-1 / VPN-1.Planung, Installation, Konfiguration & Administration
Verlag: mitp
Autoren: Uwe Ullmann
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
Viele Stichpunkte wenig Erklärung


Das vorliegende Buch enthält relativ viele Stichpunkte, die jedoch nicht erörtert werden. Ein typisches Beispiel dafür ist die oft wiederkehrende Aussage "erklärt sich von selbst". Der Verfasser geht folglich nicht auf die, für den interessierten Leser, weiterführende Thematiken oder typischen Problemfälle ein. Die wenigen vorhanden Beispiele sind leider sehr unübersichtlich und wenig aussagekräftig. Abgesehen davon findet man Aussagen, die nicht der Realität entsprechen. Der Verfasser behauptet beispielsweise, dass die Inhaltskontrollen für den Security Server extra kosten würden, dies ist nicht korrekt. Es ist jedoch zu vermuten, dass der Verfasser entweder den ähnlich klingenden Secure Server oder einzubindene OPSEC Produkte meinte. Auch wenn der Verfasser selbst nicht den Anspruch hat die Originaldokumentation von Check Point zu ersetzen, ist der Nutzen, den man aus diesem Buch ziehen kann, doch sehr eingeschränkt.



Produkt: Broschiert
Titel: Flash 4, m. CD-ROM
Verlag: Franzis Verlag
Autoren: Michaela Zocholl
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Für Anfänger nicht geeignet


Der Teil über die Werkzeuge: ok. Ansonsten aber nur bedingt empfehlenswert. Der Teil über Animationen, Zeitleiste, Ebenen - das wichtigste und auch schwierigste an Flash - ist für Anfänger nicht geeignet. Zu oft werden kleine Zwischenschritte ausgelassen, die dann ganze Übungen nicht funktionieren lassen. Dies frustriert, da diese auch mal über mehrere Seiten gehen können. Die Übungen sind zudem oft unübersichtlich strukturiert, mit Verweisen wie „Verfahren Sie wie oben", wobei das „oben" dann unter Umständen mitten in einer anderen vorausgegangenen Übung ansetzen kann. Größtes Manko ist die Struktur: Welchen Nutzwert hat es, wenn gleich zu Beginn mit einer sehr umfassenden Praxisübung zur Erstellung einer Animation begonnen wird, noch bevor Tweenings, Zeitleiste und Ebenen in der Theorie vorgestellt wurden? Der Erfolg stellt sich da nur ein, wenn man Schritt-für-Schritt alles nachmacht - ohne es mangels theoretischer Einbettung nachvollziehen zu können. Dies scheint darauf ausgerichtet zu sein, dem Anfänger möglichst schnell Erfolgserlebnisse verschaffen zu wollen, die aber - sobald individuelle Aufgaben mit Flash gelöst werden müssen - wie Seifenblasen platzen. Hier steht Effekt vor Inhalt.



Produkt: CD-ROM
Titel: Goldene Serie. Meine Homepage. CD- ROM für Windows 95/98.
Verlag: DATA Becker, Ddf.
Autoren:
Kundenbewertung: 1/5
Kundenbewertung - 1 von 5 Sternen
nicht zu empfehlende Software


Die "1.500 fix und fertigen Vorlagen" reduzieren sich beim Laden des Programms auf ganze 50. Dafür stimmt die Aussage "fix und fertig". Dem Nutzer bleibt wenig Gestaltungsmöglichkeit, besoders wenn er eine individuelle Homepage erstellen will. Besser nicht kaufen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Pinnacle Liquid Edition 6, m. DVD-ROM
Verlag: Markt und Technik
Autoren: Rainer Hagner
Kundenbewertung: 2/5
Kundenbewertung - 2 von 5 Sternen
Wer aufmerksam das Handbuch liest kommt weiter...


Der Unterschied zum Handbuch sind die vielen bebilderten Beispiele, die auch auf der CD ( Die man erst umfangreich installieren muss) vorhanden sind. Für absolute Einstieger in den Videoschnitt m.E. nicht geeignet und für Fortgeschrittene ungeeignet. Als Nachschlagewerk nicht zu gebrauchen, Wer z.B. nach dem Stichwort Slices sucht und über die Einfärbung derselben Informationen haben will, findet dies nicht oder nur nach langem Blättern, Da gibt das Pinnacle Handbuch mehr her.Ebenso wird die in Pinnacle wichtige Mediaverwaltung nur getreift, das Rendern wird besser und sogar ausführlicher im Handbuch erläutert. Gut ist dagegen die Erklärung der einzelnen Transitions und Effekte es fehlt jedoch eine verständliche Erläuterung der Unterschiede zwischen Realtime und Classiceffekten, für den Umsteiger von Premiere oder LE5 insgesamt ungenügende Erklärungen.Fazit: ein nett aufgemachtes Handbuch welches in den wesentlichen Erläuterungen weniger bietet als das mitgelieferte Handbuch und aufgrund des lausig redigierten Inhaltsverzeichnisses als Nachschlagewerk nicht zu gebrauchen ist. Auf Stolperstellen in LE6 , die viel Zeit kosten wird häufig nicht hingewiesen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Hacker's Guide. Sicherheit im Internet und im lokalen Netz
Verlag: Markt+Technik - Pearson Education Deutschland
Autoren: Anonym
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Das Standart-Werk zur Einführung


Zuerst dachte ich, dass das Buch viel zu sehr auf Geldmache aus ist, und die beschriebenen Sicherheitsmängel aus dem letzten Jahrhundert stammen könnten. "Hackers Guide" ist jedoch wirklich allen zu empfehlen, welche sich mit Computer-Sicherheit befassen möchten. Leider ist fast nichts über Carding erwähnt worden, dafür wurden Themen wie Phreaken und DoS-Attacken angeschnitten, wobei mein Horizont durchaus in einigen Bereichen erweitert werden konnte.



Produkt: Taschenbuch
Titel: Durchblick im Netz.
Verlag: VMI Buch AG, Bonn
Autoren: Franz-Joachim Kauffels
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Der "Tanenbaum" für Wirtschaftsinformatik


Das Buch bietet eine flüssig zu lesende Einführung in Lokale Netzwerke, Internetworking und das Umfeld der Internet-Nutzung. Vor das Problem gestellt, Student/innen der Wirtschaftsinformatik eine Vorlesung zu "Kommunikation und Netze" zu geben, habe ich es als Begleitlektüre aufgenommen, da im Nicht-Ingenieur-Bereich das Standardwerk von Tanenbaum technisch zu tief greift. Die wesentlichen Konzepte werden von Dr. Kauffels sehr anschaulich und methodisch geschickt aufbereitet. Ein wenig zu detailliert sind die Ausführungen zu Browser-Software und anderen Internet-Anwendungen, zumal sie sehr schnell veralten werden. Beschränkung auf wesentliche Prinzipien würde das Buch vielleicht etwas erschwinglicher machen. 4 Sterne ist es aber auf jeden Fall wert.



Produkt: Broschiert
Titel: Das PocketPC 2002 Buch . Mobile Computing mit dem PDA
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Franz Grieser
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Hätte der Hersteller schon mitliefern sollen


Ein Buch für Profis: Grieser erklärt alle wichtigen Details von PocketPCs, geht auf Software wie Hardware gleichermassen detalliert ein und vergisst bei aller Tiefe nie, auch den Einsteiger mitzunehmen. Sehr nützlich sind die zahlreichen Informationen zu Tools und das Zusammenspiel von Word und Excel mit PocketPC 2002. Dieses Buch hat einer geschrieben, der seinen PocketPC liebt, aber weiss, dass er nicht perfekt ist.



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung