Sponsored links


Valid XHTML 1.0!
Valid CSS!
Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: OOP für Ingenieure, m. CD-ROM
Verlag: Vde-Verlag
Autoren: Stefan Rieck
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Ein besonderes Buch für Programmierer


Das Buch beschreibt die Objektorientierte Programmierung sehr verständlich. Es beschränkt sich nicht darauf die Syntax einer Sprache zu erlernen, sondern vermittelt anhand anschaulicher Beispiele die Grundprinzipien der Objektorientierten Programmierung. Diese Beispiele (C++) werden auf einer CD mitgeliefert. Alles in Allem ein interessantes Buch für diejenigen, die bereits Grundkenntnisse in der Programmierung besitzen und die die Objektorientierte Programmierung kennen lernen wollen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Adobe Premiere 6.5 - Kompendium . Video digital: Schnitt, Effekte, Ausgabe
Verlag: Markt+Technik
Autoren: Holger Wacker
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
super Kompendium und Arbeitsbuch


Das Buch vermittelt auf 640 Seiten viel Wissen und ist trotzdem leicht zu lesen. Auch komplizierte Inhalte werden so erklärt, dass man sie versteht. Die technischen Grundlagen und Zusammenhänge gehen ins Detail. Weiterführende Literatur wird im Anhang genannt. Das Buch rechtfertigt seinen Vierfarbdruck und seinen Preis auf jeden Fall. Die Bilder sind überwiegend exquisit. Das Buch dokumentiert Gespür für Ästhetik und Design, ein Dankeschön auch an den Verlag. Die Ausführungen zur Anwendung von Filtern und Effekten sind instruktiv, aber zurückhaltend. Das Buch will hier in erster Linie über die visuelle Seite zum aktiven Umgang mit diesen Programmeigenschaften von Premiere anregen. Das ist sicher sinnvoll und es gelingt auch, wenn man ein wenig Phantasie mitbringt.Beim Druck sind ein paar wenige Bilder falsch angeordnet worden. Aber als Leser merkt man dies und es stört nicht weiter. Vor allem, weil der Text einwandfrei ist und das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut ist.Das Buch ist ein super Kompendium und Arbeitsbuch. Die Anhänge umfassen zwar rund hundert Seiten, wir werden aber nicht mit Seiten füllenden unbrauchbaren Informationen abgespeist. Der Anhang „Neu in Premiere 6.5" enthält ein paar Redundanzen zum Haupttext. Für mich ist dieser Anhang überflüssig. Wer aber von einer Vorversion der Software kommt, der erhält einen knappen Überblick. Darüber hinaus enthält das Buch keine Redundanzen und ist frei von Geschwafel.In Kapitel 19 gibt es eine makabre Bilderfolge, die mir sehr gut gefällt.



Produkt: Broschiert
Titel: J2EE Patterns, Studentenausgabe, m. CD-ROM
Verlag: Addison-Wesley, München
Autoren: Adam Bien
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Referenz für aktuelle J2EE-Entwicklungen


Das Buch glänzt durch einen klaren und didaktisch klugen Aufbau. Durch die EInführung in J2EE-Patterns und der späteren Erstellung einer komplett patternbasierenden Anwendung kann man sehr gut die einzelnen Zusammenhänge erkennen und einen Überblick über das Zusammenspiel innerhalb einer Anwendung studieren.
Die Praxisnähe der gezeigten Patterns wird sehr gut durch die detailierte Darstellung inklusive Profilinganalysen gezeigt. Persönlich konnte ich durch dieses Buch genügend Gedanken und Reize für anstehende Projekte bekommen, daß ich es gerne als Referenz für J2EE-Entwicklungen empfehle.



Produkt: Sondereinband
Titel: C++ Wochenend Crashkurs
Verlag: mitp
Autoren: Stephen R. Davis
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
richtig gut


Während meines Studiums hatte ich auch mit C++ zu tun. Damals habe ich es aber nicht richtig kapiert, was wohl an den ungewöhnlichen, weil nichtvorhandenen Fähigkeiten meines Dozenten lag. Als ich nun aber wieder einmal damit konfrontiert wurde, musste ich versuchen, meine Kenntnisse aufzufrischen. Und da viel mir dieses Buch in die Hände.
Nun, als erstes viel mir erst einmal die klare Strukturierung positiv auf. Alles drin, was mit C++ zu tun hat. Und auch die Aufteilung in die einzelnen Lektionen waren für mich sehr hilfreich. Ich habe das Buch nun nicht an einem Wochenende durchgearbeitet, sondern habe mich auf 2-3 Lektionen am Tag beschränkt. So konnte ich das gelesene auch richtig verarbeiten. Meiner Meinung nach ist es eher kontraproduktiv, das Buch an einem Wochenende durchzunehmen, denn spätestens nach zwei Stunden schaltet man bei so einem Stoff ab (geht mir jedenfalls so).
Was hat es mir gebracht? Ich habe endlich verstanden, wie das Arbeiten mit Klassen und Methoden, OOP, Vererbung, Polymorphie, Elementfunktionen, Zeigern usw. funktioniert (obwohl ich Zeiger wohl nie zu 100% verstehen werde). Dabei besonders hilfreich fand ich die dabei gewählten Beispiele, die Beziehungen aus dem täglichen Leben darstellen. Die Mehrfachvererbung z.B. an einem Schlafsofa zu erklären, welches seine Eigenschaften von den Klassen Bett und Sofa erbt, oder dass das Haustier von der Klasse Hund ist, die wiederum eine Unterklasse von Säugetier ist, fand ich echt gut gelungen. Wenn dann noch die Codebeispiele an die deutsche Sprache angepasst wären und die vereinzelten Fehler (teilweise nervig) behoben würden, dann wäre es perfekt.
Fazit:Zum Profi wird man damit zwar nicht (ist ja auch nicht das Ziel dieses Buches), aber dieses Buch bietet einen gelungenen Einstieg in die Programmiersprache C++. Auch wer sein Wissen in grundlegenden Fragen auffrischen will, der ist mit diesem Buch gut beraten. Und fünf Sterne hat es meiner Meinung trotz der einzelnen Fehler verdient, denn wenn man sich intensiv mit dem Stoff befasst und nicht nur drüberfliegt, wird man sie verkraften.



Produkt: Broschiert
Titel: Objektorientierte und objektrelationale Datenbanken
Verlag: Dpunkt Verlag
Autoren: Andreas Meier, Thomas Wüst
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Anmerkungen zum Lehrbuch:


Ein Buch, von dem ich seit dem ersten Durchblättern begeistert bin. Den Autoren ist es durch straffe, systematische Darstellungsweise gelungen, auf knapp über 200 Seiten ein inhaltlich äußerst umfangreiches Gebiet der modernen Datenbankentwicklung wiederzugeben. Trotzdem bleibt das Buch auch für den bisher wenig mit Datenbanken vertrauten Leser durchweg verständlich. Da das Grundkonzept des Buchs in nahezu idealer Weise dem meiner eigenen Vorlesung zum gleichen Thema entspricht, habe ich es sofort den Studenten empfohlen, von denen mir inzwischen die oben erwähnten Eindrücke bestätigt wurden.
Das Buch beginnt mit allgemeinen Eigenschaften von Datenbanken, denen erweiternd sofort die Grundeigenschaften objektorientierter Datenbanken folgen. Alle Erläuterungen werden stets durch ein Beispiel gestützt, das sich fortan durch das ganze Buch zieht. Folgerichtig widmet sich das nächste Kapitel der objektorientierten Modellierung. Anschließend wird von Simula über C++ und SQL99 bis Java ein umfassender Bogen geschlagen über die für objektorientierte Datenbanken anwendbare Sprachen. Nach der Erörterung einiger spezifischer Probleme (wie Schemaevolution, Versionenbildung, langandauernde Transaktionen und Strukturkonzepte) folgt schließlich ein Überblick über eine ganze Reihe von kommerziell verfügbaren objektorientierten und objektrelationalen Datenbankbetriebssystemen. Trotz der innewohnenden Schwierigkeit, daß Hersteller oft vergleichbare Dinge mit unterschiedlichen Bezeichnungen und Bewertungen versehen (und umgekehrt!), ist hier ein sehr inhaltsreicher Überblick gelungen, der besonders gestützt wird durch die im letzten Teil des Kapitels vorgenommenen tabellarischen Zusammenstellungen zu ausgewählten Eigenschaften. Obwohl zugunsten einer sachlich-neutralen Darstellung auf eine direkte Bewertung der Systeme verzichtet wird, so erhält der Leser doch wertvolle Informationen für die Auswahl eines geeigneten Systems zum praktischen Einsatz.
Zu jedem Kapitel werden bibliographische Angaben gemacht, jeweils mit einem Hinweis über ein bis zwei Zeilen auf den im vorliegenden Zusammenhang interessierenden Inhalt. Das ganze wird abgerundet durch ein hervorragendes Glossar und eine Liste mit deutschen und englischen Fachbegriffen. Durch das Vermeiden unnötiger Anglizismen, eine übersichtliche Textgestaltung (mit Stichpunkt-Hinweisen auf der Randleiste) sowie einer Vielzahl von graphischen und tabellarischen Darstellungen ist das Buch sehr gut lesbar.
Quintessenz: Ein Lehr- und Lernbuch im besten Sinne des Wortes!



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: PHP 4 professionell - Webserverprogrammierung für Fortgeschrittene
Verlag: Galileo Press
Autoren: W.J. Gilmore
Kundenbewertung: 4/5
Kundenbewertung - 4 von 5 Sternen
Guter Stil, guter Content, aber einige Fehler


Das Buch ist gut geeignet für Entwickler, die einen schnellen, kompakten Einstieg in PHP möchten. Das Buch liest sich wirklich flüssig und verzichtet auf unnötige Ausschmückungen. Allerdings habe ich (zumindest in der dt. Ausgabe) einige Fehler gefunden, sowohl im Fließtext, also auch im Source Code. Vielleicht sollte man Übersetzer daran lassen, die auch etwas von PHP verstehen ;-) Ansonsten aber durchaus zu empfehlen!



Produkt: Broschiert
Titel: Server für WWW, E-Mail, FTP und Co - Ein Workshop zum Aufbau und Einsatz von Internetdiensten - unter Windows und Linux
Verlag: Dpunkt Verlag
Autoren: Ralph Steyer
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Super Buch zum Aufbau eines lokalen Intranets


Durch die Rezension in der ct bin ich auf das Buch vom dpunkt-Verlag aufmerksam geworden. Ich möchte zuhause meine Rechner vernetzen und da ich sowohl Linux als auch Windows verwende, sollen Internet-Technologien zum Einsatz kommen. So ein Workshop wie in dem Buch ist genau das Richtige für mich. Einfache Programme für jeden Zweck, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Konfigurationsbeispiele. Gut geschrieben, unterhaltsam, der nötige fachliche Tiefgang ohne zu abgehoben zu werden. Insbesondere gefällt mir, dass das Thema Sicherheit ausführlich behandelt und dringend davor gewarnt wird, seine Server aus dem Internet zugänglich zu machen.



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Algorithmics for Hard Problems
Verlag: Springer, Berlin
Autoren: Juraj Hromkovic
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Short review: Algorithms for hard problems


Short Review of the Book
Algorithms for Hard Problems
by
Juraj Hromkovic
The definition of the class of computational problems for which a claimed solution can be verified in polynomial time has been a major step in the development of Theoretical Computer Science. In the seventies, numerous practically important problems have been found to be hardest in that class, and it is the general belief today that no efficient algorithm for their solution will be found. If a practical problem cannot be solved rapidly, what should one do? For optimization problems, solutions that are close to optimal might still be good enough in many cases. A decade ago, in another major step in the theory of computation, a whole theory was developed of how closely one can approximate optimal solutions. The amazing connection to probabilistically checkable proofs revealed a "law of nature" for what we cannot hope to achieve: There are important problems for which no good approximation can be found efficiently. So, what to do then? We might just try some clever approach and hope that a good solution will result for many relevant inputs. Methods of this sort are called heuristics. Or one might make random choices every now and then, and hope to avoid systematically bad decisions for any input that way. Or one might limit the set of inputs in a certain way, expressed by some important problem parameter. Since these different approaches have their merits, but also their limitations, and need quite a body of theory as their basis, a number of books for each one exist: In a theorists bookshelf, you will find a book on NP-hardness and complexity theory, another on approximation algorithms, another on heuristic appraches, another on parameterized complexity, and yet another on randomized algorithms. Which one do you pick if you need to solve a problem? Pick the book on "Algorithms for Hard Problems" by Juraj Hromkovic. This book discusses thoroughly, from a theoretical perspective, all of the above approaches. And, amazingly, at the same time does this in a style that makes the book accessible to the non-specialist, to the Computer Science student or teacher, and to the programmer. You think that mathematical rigor and accessibility contradict? Look at the book to find out that it doesn't, due to an admirable talent of the author to present his material in a clear and concise way, with the idea behind the approach spelled out first explicitly, often with a revealing example. Aha. It is a beautiful experience to read the book; you can feel on every page the author's own professional involvement in developing the theory of computation. The fascination of the author with the field, and with his own contributions of course, make the book a gem. I can highly recommend it to anyone interested in learning how to solve hard computational problems. It is not just a condensed union of material in other books: Because it discussed the different approaches in depth, it has the chance to relate and compare them in depth, and to highlight under what circumstances which approach might be worthwile exploring. No book on a single type of solution can do that, but the book by Juraj Hromkovic does it. In an absolutely fascinating way that can serve as a pattern for theory textbooks in high generality.
Zurich, January 25, 2002 Peter Widmayer



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Excel-VBA Kompendium, m. CD-ROM
Verlag: Markt und Technik
Autoren: Bernd Held
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
Genialgutes Buch für Einsteiger und Fortgeschrittene


Mit Hilfe des Buches ist es mir gelungen, einen super Einstieg zu VBA zu bekommen. Der krönende Abschluss war dann eine Schulung beim Buchautor selbst.
Das Buch sollte jeder VBA-Interessierte auf dem Schreibtisch liegen/stehen haben.
Sehr empfehlenswert!



Produkt: Gebundene Ausgabe
Titel: Entwurfsmuster . Elemente wiederverwendbarer objektorientierter Software
Verlag: Addison-Wesley
Autoren: Erich Gamma, Richard Helm, Ralph Johnson, John Vlissides
Kundenbewertung: 5/5
Kundenbewertung - 5 von 5 Sternen
ein Standardwerk


ein MUSS für den "objektorientierten Leser". Einige neuere Bücher zu Design und Architektur sezten sogar die Lektüre des Buchs schon als Prämisse voraus.
etwas C++-lastig (wird wohl Smalltalkern etwas weniger gefallen) - aber für alle wertvoll gefallen)



Buchbesprechung, IT Bücher, Buchgeschäft, Amazon Buchbesprechungen, Buchbesprechungen, Kunde Meinung, Kunde kommentiert, Buchinfo, Bucheinband, Buch ASIN, Buch ISBN, Amazon.de IT Bücher, Amazon.de Buch Info, CSS Bücher, HTML Bücher, C++ Bücher, Perl Buch, Java Buch, Javascript Buch, DHTML Buch, SQL Buch, MSSQL Buch, MySQL Buch, PHP Buch, ODBC Buch, Flash Buch, Macromedia Buch, Buchhandlung, Bücher, Buecher, Literatur, Versandbuchhandlung, Shop, Buch, Internet-Buchhandlung, Buchbestellung, bestellen, bücher, Online-Buchhandlung, Buchtips, Rezensionen, Kritiken, Buchtips, Geschenke, Geschenkgutscheine, Internetbuchhandlung, Literaturtips, Buchversand, Partnerseite von Amazon.de, Versandbuchhandel, Internetbuchhandlung